Unser Penis hatte Stacheln

Unser Penis hatte Stacheln - © Piotr Marcinski - Fotolia

Einige Tiere besitzen sie noch, der Mensch hat sie im Laufe der Zeit verloren – Stacheln am Penis.

Im Laufe der Evolution hat das männliche Glied seine Stacheln verloren. Dafür ist eine bestimmte DNA-Sequenz verantwortlich. Diese hat sich laut der US-Studie der Stanford University in Kalifornien in Luft aufgelöst.

Nur noch wenige Tiere wie zum Beispiel Schimpansen, Bären oder Mäuse besitzen heute noch stacheln auf dem Penis oder zumindest die DNA-Sequenz.

Der Nutzen der Stacheln

Unsere Vorfahren hatten keine festen Partner und verwendeten ihren Penis, um Spermien der vorangegangenen Sexualpartner zu entfernen, vermuten die Forscher. Da der Mensch heutzutage größtenteils monogam lebt, hat er seine Stacheln verloren, meinen die Wissenschaftler.

Anderen Studien zufolge sind schwule Männer nicht gerade monogam, stellt sich die Frage, warum haben Sie keine Stacheln mehr am Penis? 😉

Über marvin 1338 Artikel
Hi! Ich habe im Moment nicht viel zu sagen. :-)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen