Sex macht gscheit

Sex macht gscheit - © DNF-Style - Fotolia

Kluge schwule Männer trainieren ihren Kopf nicht mit Kreuzworträtseln, sondern mit Sex! Italienische Hirnforscher der Universität Pavia behaupten herausgefunden zu haben, dass deine grauen Zellen bei einem intensiven Liebesakt optimal mit Blut, Sauerstoff und Nährstoffen versorgt werden. Deswegen ist häufiger Sex eine absolut effektive Methode, um das Wachstum von Nervenzellen anzuregen und so die geistigen Fähigkeiten zu verbessern.

Bei Probanden, die täglich Sex hatten, maßen die Wissenschaftler eine schnellere Entwicklung der Zellen als bei denjenigen, die nur alle 14 Tage zum Zug gekommen sind. Doch keine Sorge, du musst deine Sexliste jetzt nicht mit zusätzlichen Kontakten aufstocken. Es soll nämlich ebenfalls wissenschaftlich bewiesen sein, dass schon sexuell erregende Gedanken das Konzentrationsvermögen verbessern sollen. Lass dir das ruhig mal durch den Kopf gehen … ein Porno tut’s auch.

Über marvin 1338 Artikel
Hi! Ich habe im Moment nicht viel zu sagen. :-)

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen