Liebeskomödien

Liebeskomödien - © gstockstudio

Wer sich zu häufig den schönen Liebesfilmen hingibt, kann unter Umständen sein Liebesleben aufs Spiel setzten. Wissenschaftler der Heriot Watt Universyty in Edingburgh haben dies herausgefunden. Viele Menschen bekommen durch das vorgegaukelte Liebesverhältnis der Schauspieler ein falsches Bild über reale Beziehungen. Dabei kann es schon vorkommen, dass sich Fans von romantischen Filmen denken, ihre Wünsche werden von Ihrem Partner von den Lippen abgelesen. Das wahre Leben funktioniert jedoch ganz anders!

Viele Menschen lassen sich unbewusst von Liebeskomödien beeinflussen und haben dadurch vollkommen unrealistische Erwartungen an den Partner. Um dies zu beweisen, zeigten die Wissenschaftler 100 Freiwilligen romantische Komödien. 100 andere Versuchspersonen bekamen ein Drama vorgeführt.

Personen welche den Liebesfilm gesehen hatten, glaubten danach, dass in einer Beziehung alles perfekt sein müsste. Darunter fallen: der immer tolle Sex und der Irrglaube, dass der Liebste immer weiß was der Partner will ohne auch nur ein Wort über Wünsche zu verlieren.

GETit-Tipp:
Es ist besser sich darüber zu informieren wie du eine Beziehung immer am Laufen hältst. An einer Beziehung muss immer gearbeitet werden, wer das vergisst hat schon zu Beginn verloren.

Über marvin 1338 Artikel
Hi! Ich habe im Moment nicht viel zu sagen. :-)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen