Keine Lust auf Sex?

Keine Lust auf Sex? - © Nicholas Piccillo - Fotolia

Sexuelle Unlust ist therapierbar, sagt der Sexualmediziner Dr. Georg Pfau aus Linz. Besonders wenn sich ein Partner innerhalb einer Beziehung vernachlässigt fühlt, weil es im Bett nicht mehr so läuft wie früher, ist Expertenrat dringend notwendig. Denn meistens entstehen dadurch Missverständnisse, die von beiden Betroffenen nicht alleine gelöst werden können.

Das Vernachlässigen hat auch immer eine emotionale Komponente. Denn das führt zu Selbstzweifel und quälenden Fragen wie „Bin ich nicht mehr schön genug?“, „Werde ich nicht mehr geliebt?“ oder „Ist etwa gar schon ein anderer Partner im Spiel?“

Unzufriedenheit in Beziehungen macht unglücklich

Unzufriedenheit beim Sex führt immer zu Unzufriedenheit in der Beziehung. Dabei geht es nicht zu sehr um die Frage nach den Orgasmen, sondern primär darum, vom anderen nicht mehr als Sexualpartner wahrgenommen zu werden. Die Ermahnung des Partners zu mehr oder besserem Sex bewirkt in den meisten Fällen Unsicherheit sowie Rückzug und ist daher kontraproduktiv.

Die Bedeutung von Beziehung für das Lebensglück und die Bedeutung von Sexualität für das Beziehungsglück kann gar nicht hoch genug eingeschätzt werden. Wenn man der Meinung ist, dass die Beziehung einen nicht mehr glücklich macht, sollte man tätig werden, bevor es zu spät ist.

Über marvin 1337 Artikel
Hi! Ich habe im Moment nicht viel zu sagen. :-)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen