Funktionieren Fernbeziehungen?

Funktionieren Fernbeziehungen? - © goa novi - Fotolia

Schwule Männer gibt es nicht an jeder Straßenecke. Vor allem für Homosexuelle am Land trifft das besonders zu. Da kann es schon mal öfter zu einer Fernbeziehung kommen. Wie du eine sogenannte Fernbeziehung am besten angehst und damit umgehst erfährst du von uns. Dank der modernen Kommunikationsmöglichkeiten wie Handy und Internet stellt das heute kein so großes Hindernis mehr dar.

Brief
Viele Schwule lieben Briefe, Postkarten und sogar Päckchen. Private Briefe werden in der heutigen Zeit kaum noch geschrieben. Daher zeigst du mit einem Brief deiner Liebe, wie viel sie dir bedeutet. Dabei ist es auf jeden Fall sehr wichtig, dass du dir reichlich Zeit zum Schreiben nimmst. Ein Brief ist ein Gesamtkunstwerk, dabei sollte auf das Wichtigste geachtet werden: Er muss viel Gefühle enthalten und jene zum Ausdruck bringen, die du deinem Partner niemals im direkten Gespräch erwähnen würdest, weil sie zu viel Überwindung bräuchten. Achte ebenfalls auf das Briefpapier, die Rechtschreibung und eine schöne Schrift.

Telefon

Gerade weil du deinen Herzallerliebsten nicht regelmäßig sehen kannst, sind Rituale extrem wichtig. Dazu gehört zum Beispiel das tägliche Telefonat um 21 Uhr. Wenn du im Voraus schon die Dauer deines Gesprächs festlegst, wird es prickelnder, denn ihr wisst, dass ihr nicht ewig Zeit habt. Da ist zum Punkt kommen maßgeblich. Wenn du möchtest, dass der Draht zum glühen beginnt, dann erinnere deinen Partner doch an gemeinsame Stunden. Beginne doch einfach mal mit: „Ich muss gerade daran denken, als wir …“ Das regt eure Fantasie an und kann sich bis zum Telefon-Sex aufbauen.

E-Mail

In Sachen Fernbeziehung ist die E-Mail mehr oder weniger aus der Mode gekommen. Grundsätzlich gilt das gleiche wie für den Brief. Für ein paar liebe Worte und witzige Gags zwischendurch taugt sie allemal. Aber es empfiehlt sich einen Brief zu schreiben, das macht einen besseren Eindruck.
SMS

Gespräche über SMS zu führen ist vollkommen out. Meist stehen 160 Zeichen zur Verfügung und genau diese sind ideal für Grüße oder Nachrichten wie „ Ich denk an dich!“. Gerade wenn der Liebste bei der Arbeit sitzt und einen stressigen Tag hat sind solche SMS perfekt. Sag einfach wie dir dein Schatz fehlt.

Messenger und Webcam

Mit Chatrooms hat es begonnen. Inzwischen haben sich diese mehr oder weniger verringert. Persönliche Messenger wie MSN-Live, Skype und ICQ haben es sich auf den Computern der Benutzer gemütlich gemacht. Das gute dabei ist, du stehst in Kontakt mit deinem Partner und kannst nebenbei noch andere Dinge machen. Damit ist jetzt nicht gemeint, dir einen runterzuholen. 😉

Doch wenn die Webcam läuft, solltest du auf jeden Fall beim Computer bleiben, sonst vermittelst du den Eindruck deinen Partner nicht wichtig zu nehmen. Wenn ihr euch noch nicht so lange kennt, solltest du dir ein paar Gedanken über deine Kleidung machen. Bloß keinen Schlafanzug, aber auch keine Abendgarderobe. Passend ist irgendetwas dazwischen.

GETit-Tipp:
Wenn du mehr über die Webcam willst, dann mach den ersten Schritt. Das Oberteil ausziehen, weil dir gerade heiß ist, kann die Neugierde deines Partners wecken.

Über marvin 1336 Artikel
Hi! Ich habe im Moment nicht viel zu sagen. :-)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen