Erektionsstörungen

Erektionsstörungen - © feelphotoartzm - Fotolia

Laut einer aktuellen Studie der Universitá Vita-Salute San Raffaele in Italien leidet einer von vier Männern bereits vor seinem 40. Lebensjahr an erektiler Dysfunktion, also Erektionsstörungen.

Ein Mangel an Manneskraft ist jedoch erst ab 40 natürlich, als Folge des Alterungsprozesses. Gründe für den frühzeitigen Verlust der Standkraft können laut den Forschern etwa Rauchen und regelmäßiger Drogenkonsum sein. Die Ursachen sind ihnen zufolge oft physischer und psychischer Natur. Aber auch blutdrucksenkende Medikamente können die Erektion beeinträchtigen.

Über marvin 1338 Artikel
Hi! Ich habe im Moment nicht viel zu sagen. :-)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen