So wirst du glücklich

So wirst du glücklich - © zamphotography - Fotolia

Das ständige Streben nach Glück kann sich ins Gegenteil bewegen, denn das Glück und die Art, wie man denkt, sind eng miteinander verknüpft.

Michael aus Niederösterreich hat von außen betrachtet ein glückliches Leben. Einen guten Job als Angestellter, einen lieben Mann als Partner, ein kleines Häuschen mit Garten in der Nähe von Wien und eine liebe Katze. Das klingt wie geschaffen für eine Fernsehwerbung.

Doch vieles stört ihn, es regnet schon drei Tage hintereinander, der Baum vor dem Fenster nimmt zu viel Licht weg oder der Freund hat zu wenig Zeit für ihn. Seine Nörgelei nervt alle in seinem Umfeld. Damit ist aber noch nicht genug, selbst der übliche Alltagskram bietet ihm jede Menge Zickenstoff.

Markus aus Wien hingegen scheint auf den ersten Blick nicht so viel Glück zu haben. Er lebt alleine in einer kleinen Mietwohnung, doch seinen Job als Frisör macht er jedoch mit Freude. „Ich hole mir das Positive heraus! Ich begegne vielen Menschen, sie freuen sich, wenn sie mich sehen. Ich denke, so wie man in den Wald hineinruft, schallt es wieder zurück!“
Er kennt das Nörgeln nicht und nimmt das Leben so an, wie es ihm entgegenkommt. Jeder von uns will glücklich leben. Dem einen gelingt es scheinbar mühelos, während andere in ihren negativen Gedanken versinken.

Glück und Gesundheit

Das mit dem Glücklichsein ist so eine Sache. Die Menschen suchen nicht nur nach dem Glück, sie wollen es auch festhalten, um jede Art von Unglücklichsein zu verhindern. Das ständige Streben nach Glück kann sich jedoch ins Gegenteil bewegen, denn das Glück und die Art, wie man denkt, sind eng miteinander verknüpft.

Auch das seelische und körperliche Wohlbefinden hängen stark voneinander ab. Deshalb erfreuen sich positiv denkende Menschen oft besserer Gesundheit. Denn Untersuchungen haben gezeigt, dass Menschen mit einer positiven Lebenseinstellung wie ein Lebenselixier auf den Körper wirken. Auch unsere Abwehrkräfte werden durch eine hoffnungsvolle Einstellung gestärkt.

Für den Fall, dass Optimisten doch einmal krank werden, dann richten sie ihre ganze Energie auf das Gesundwerden.

Tipps zum Glücklichsein

Echte Optimisten betrachten Schwierigkeiten nicht als lästiges Übel. Sie trauen sich vieles zu und glauben an sich. Wir haben 100-prozentige Kontrolle darüber, was wir denken. Wir bestimmen, welche Gedanken und Sorgen sich festsetzen und uns negativ beeinflussen.

Positives Denken ist nicht die Lösung aller Probleme, aber wichtige Voraussetzung für die Entfaltung unserer Fähigkeiten und Quelle für mehr Lebensfreude.

Über marvin 1336 Artikel
Hi! Ich habe im Moment nicht viel zu sagen. :-)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen