Krampfadern bekämpfen

Krampfadern bekämpfen - © Andrei vishnyakov - Fotolia

Etwa jeder sechste Mann leidet an Krampfadern. Abgesehen davon, dass sie nicht gut aussehen und in der schwulen Szene ein Nachteil sein können, gefährden sie auch die Gesundheit der Betroffenen und gehören behandelt.

Krampfadern können an allen Venen des Körpers auftreten; es zeigt sich jedoch, dass sie besonders an den Beinen zum Vorschein kommen. Einen großen Teil für das Auftreten von Krampfadern können die Erbanlagen sein. Wenn ein Elternteil schon an Krampfadern leidet oder gelitten hat, dann ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass die Kinder ebenfalls daran erkranken werden.

Bei Krampfadern sind die Venen so erweitert, dass die Klappen nicht mehr schließen und das Blut zurückfließt. Durch den Rückstau erhöht sich der Druck in den Venen. Dadurch werden die Gefäßwände geschädigt und Flüssigkeit, Eiweiß und Blutzellen können dadurch leichter austreten. Beschwerden sind geschwollene Füße und entzündete Haut.

Behandlung von Venen

Zur Behandlung von Venen gibt es zwei Möglichkeiten. Eine Operation oder die Behandlung mit dem Laser. Wobei sich die Wissenschaft im Moment nicht einig ist, ob die Laserbehandlung ebenfalls so effektiv ist wie eine Operation.

Es wurden Daten von 17 Studien zu verschiedenen Therapien ausgewertet. Dabei waren Laser und Radiowellen genauso wirksam wie eine Operation. Ein großer Vorteil bei der Laserbehandlung ist die schnelle Heilung.

Personen, die ihre Venen mit Laser behandeln lassen haben, ging es im Schnitt schneller wieder besser als bei der herkömmlichen Operation. Nebenwirkungen traten bei den neuen Verfahren nicht häufiger auf.

Über marvin 1338 Artikel
Hi! Ich habe im Moment nicht viel zu sagen. :-)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen