Halt dein Maul sauber

Halt dein Maul sauber - © Image Source IS2 - Fotolia

Unmengen an Bakterien

Wusstest du, dass sich 22 Millionen Bakterien in deinem Mund tummeln? Das haben US-Forscher vom Forsyth Institute in Boston herausgefunden. Es kann schon fast gesagt werden, die Forscher haben die Bakterien nachgezählt.
Wir erklären dir, wo genau sich die Bakterien befinden und wie du sie am besten los wirst. Dazu sind nämlich einige spezielle Pflegemaßnahmen notwendig.
Zungenoberfläche: 11.680.000 Bakterien

Der größte Übeltäter für schlechten Geruch aus dem Mund ist die Zunge. Kein Wunder, tummeln sich auf ihr doch die meisten Bakterien umher. Am besten wirst du die Parasiten mit einem Zungenschaber aus der Apotheke los. Ein Tipp: Ein Teelöffel tut es auch.
Zahnfleisch: 5.191.000 Bakterien

An zweiter Stelle steht das Zahnfleisch. Junge Leute können hier Zahnseide verwenden. Im Alter werden die Zwischenräume meist größer. In so einem Fall empfehlen wir eine Interdentalbürste.
Zungenränder: 2.873.000 Bakterien

Ein weiterer Schutz vor Mundgeruch stellen spezielle Zahnbürsten mit Miniborsten dar. Diese gibt es ebenfalls in Apotheken zu kaufen. Wir empfehlen eine Anwendung täglich nach dem Zähneputzen.
Wangeninnenseite: 1.166.000 Bakterien

Gegen Bakterien an den Wangeninnenseiten kann mit Mundspülungen angekämpft werden. Hier sollten hauptsächlich Spülungen ohne Alkohol verwendet werden. Alkohol trocknet die Schleimhäute aus, und das Gegenteil geschieht. Bakterien können sich noch leichter anhaften und vermehren. Wenn du keine Spülung zur Hand hast, kannst du auch eine Messerspitze Zahnpasta in 0,2 Liter Wasser auflösen.
Gaumen: 1.025.000 Bakterien

Hier helfen ebenfalls Mundspülungen und das klassische Zähneputzen. Wer auf Nummer sicher gehen will, kann mit der Zahnbürste ein paar Mal über den Gaumen schrubben.

Getit-Tipp:
Wenn du nach dem Zähneputzen deinem Freund einen bläst, ist das für ihn ein ganz besonderes Gefühl. Grund ist die Minze in der Zahncreme.

Über marvin 1336 Artikel
Hi! Ich habe im Moment nicht viel zu sagen. :-)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen