Aspirin schlägt aufs Gehör

Aspirin schlägt aufs Gehör - © Syda Productions

Ein erhöhter Konsum von Aspirin blockt nicht nur den Schmerz alleine, sondern auch das Hörvermögen. Wenn du häufig bei jedem kleinen Stechen oder Ziehen zur Schmerztablette greifst, kannst du damit dein Gehör schädigen. Denn es gibt einen Zusammenhang zwischen dem regelmäßigen Konsum von Aspirin, Paracetamol oder anderen Entzündungshemmern und einem schlechten Gehör.

Besonders Männer unter 50 Jahren sind gefährdet, durch die ständige Einnahme dieser Medikamente einen Hörverlust zu erleiden. Das Risiko für ein schlechtes Gehör liegt bei 33 Prozent.

Besonders für den Wirkstoff Paracetamol wurde ein um 99 Prozent erhöhtes Risiko einer Verschlechterung der Hörleistung bei Männern unter 50 festgestellt. Dabei haben die Forscher über 18 Jahre lang mehr als 26.000 Studienteilnehmer untersucht.

Über marvin 1336 Artikel
Hi! Ich habe im Moment nicht viel zu sagen. :-)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen