Alkohol macht Männer kreativ

Alkohol macht Männer kreativ - © WavebreakmediaMicro - Fotolia

Die Wissenschaftler hatten bei 40 Männern kreatives Denken und Problemlösungen unter Alkoholeinfluss getestet. Die alkoholisierten Versuchspersonen mit einem Blutalkoholpegel von 0,75 Promille (was zirka zwei großen Gläsern Bier entspricht) schnitten dabei deutlich besser ab als die nüchterne Gruppe: Die angetrunkenen Männer konnten in kürzerer Zeit fast 40 Prozent mehr Aufgaben lösen, behaupten die Forscher. Die Trinkergruppe löste die Aufgaben demnach sogar knapp 3 Sekunden schneller als die Nüchternen.

Mögliche Erklärung: Unter Alkoholeinfluss können sich Menschen besser entspannen. Dadurch reagiert das Gehirn schneller auf visuelle Reize, was sich wiederum positiv auf das kreative Denken auswirkt.

Fehlt die schwule Kreativität, heb ein Glas! 😉
Allerdings ist vom Konsum großer Alkoholmengen abzuraten. Denn obwohl das Gehirn schneller arbeitet, hemmt der Alkohol die Reaktionsfähigkeit und schädigt die Leber

Über marvin 1332 Artikel
Hi! Ich habe im Moment nicht viel zu sagen. :-)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen