Ungarn verbietet Homo-Ehe

Ungarn verbietet Homo-Ehe - © Atelier W. - Fotolia

Beinahe,aber wirklich nur beinahe, wäre es möglich gewesen eine Homo-Partnerschaft zu führen, gleichgestellt wie Mann und Frau. Doch noch bevor das Gesetz in Kraft treten konnte wurde es schon wieder in Grund und Boden gestampft. Nach Ansicht der Ungarischen Höchstrichter hätte das aber dem von der Verfassung gebotenen Schutz von Ehe und Familie widersprochen.
Ein Jahr alt

Schon vor einem Jahr wurde das Gesetz vom Parlament bewilligt. Menschenrechts- und Homosexuellenverbände hatten gejubelt. Durch die Homo-Partnerschaft hätten schwule Männer die gleichen Rechte in Sachen Vermögen und Erbschaft wie Heteros. Das einzige Manko wäre die Adoption gewesen.

Grund der Ablehnung

Grund der Ablehnung waren gewisse neutrale Formulierungen, die Unterschiede zwischen der Ehe und der homosexuellen Lebenspartnerschaft nicht eindeutig trennen.

Über marvin 1338 Artikel
Hi! Ich habe im Moment nicht viel zu sagen. :-)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen