Gute Vorsätze verpuffen

Gute Vorsätze verpuffen - © dundanim - Fotolia

Jeder Fünfte glaub nicht an die guten Vorsätze, die er sich für das neue Jahr auferlegt hat.

Der Jahreswechsel symbolisiert für uns Menschen einen Neubeginn. Damit haben viele Menschen auch neue Zielvorgaben die sie sich selbst auferlegen. Doch nur jeder fünfte glaub an seine guten Vorsätze für das neue Jahr.

An erster Stelle auf der Hitliste der guten Vorsätze steht sportlich aktiv zu sein, hat die Umfrage einer Krankenkasse ergeben. Laut der Umfrage nimmt sich diesen Vorsatz jeder zweite vor. Allerdings glaube jeder Fünfte nicht an seine eignen Vorsätze und vermutet, trotz guten Willens nicht mehr Sport in seinem Alltag unterzubringen als im Vorjahr.

Die Topspsortart ist das Laufen, danach folgt das Radfahren, Schwimmen und Fitnessstudio. Ballsportarten war ziemlich am ende der Liste und Wintersport in der Kälte wollte sogar nur jeder Hundertste ausüben.

Dabei genügt es schon drei Mal in der Woche für eine halbe Stunde aktiv zu werden. Denn das senkt das Herzinfarktrisiko um mehr als ein Drittel, raten die Geunsheits-Experten.

Über marvin 1332 Artikel
Hi! Ich habe im Moment nicht viel zu sagen. :-)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen