Erholung im Urlaub

Erholung im Urlaub | Foto: © Song_about_summer - stock.adobe.com

Oft ist es so, dass wir es nicht einmal im Urlaub schaffen, die Seele so richtig baumeln zu lassen. Da kann es schon vorkommen, dass wir vom sogenannten Freizeitstress geplagt werden oder immer noch Gedanken vom Job in unserem Gehirn herumgeistern.

Viele schwule Männer beginnen schon im Winter ihren Sommerurlaub zu planen. Es werden Kataloge durchgeblättert, Bücher über Städte gelesen und vielleicht sogar schon Routen geplant.

Ja, es wird sogar schon geplant, welche Sehenswürdigkeiten zwischen den Schwulen-Bars und Szenelokalen besucht werden müssen. Das kann schon mal in Stress ausarten. Dabei bleiben eindeutig die Erholung und der Stressabbau auf der Strecke. Eigentlich sind diese Komponenten doch Sinn und Zweck eines Urlaubes.

Die Stressfalle vermeiden
Bei vielen schwulen Männern wird der Stress aber gerade vor dem Urlaub noch viel schlimmer, denn es sind noch unendlich viele Dinge zu erledigen. Das Haustier muss noch zu den Freunden gebracht werden, die notwendigen Reisepapiere und Impfungen gehören organisiert und gerade in den Letzten Arbeitswochen vor dem Urlaub ist noch jede Menge aufzuarbeiten. Am Ende startet man vollkommen erledigt in die Ferien.

Tipps zur Erholung
Damit du in einen entspannten Urlaub starten kannst, musst du in den Wochen davor deinen Stresspegel senken. Sonst sind schon beim Urlaubsantritt deine körpereigenen Abwehrkräfte geschwächt und du wirst an den ersten Urlaubstagen sogar krank.

Am besten ist es, wenn du in der Zeit vor dem Urlaub Yoga machst und du darauf achtest, genügend Schlaf zu bekommen. So kannst du dein Stresslevel schon erheblich reduzieren.

Am besten ist es, wenn du deinen ersten Urlaubstag noch zuhause verbringst. So kannst du ohne Hektik in die Ferien starten. Achte auch darauf, dass du rechtzeitig am Flughafen bist, damit ersparst du dir eine Menge Hetzerei und Stress.

Der richtige Urlaubspartner
Natürlich ist es auch extrem wichtig, wer dein Urlaubspartner ist. Überlege dir sehr gut, mit wem du deinen Urlaub verbringen möchtest. Unterschiedliche Interessen und zu viel Nähe bei fehlender Rückzugsmöglichkeit führen oft zu hässlichen Streitereien.

Doch auch der Urlaub mit dem Partner kann einen Menge Stress bereiten. Damit es nicht zu Streitereien kommt, solltest du schon im Vorhinein mit deinem Partner sprechen. Welche Erwartungen hat jeder vom gemeinsamen Urlaub?

Und ganz wichtig ist ebenfalls: Auch wenn man ein Paar ist, muss man nicht unbedingt alles miteinander machen.

Über marvin 1325 Artikel
Hi! Ich habe im Moment nicht viel zu sagen. :-)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen