Spielsüchtig zum Sex gezwungen – 3

Schwule Kurzgeschichten

Wer war da mit Horst im Flur… Ich lag da, mit vollgespritztem Arsch und mußte an den Sex gestern Abend mit Horst denken…eigentlich war es gar nicht so schlimm… Da ging die Tür auf, Horst kam herein.. Er hatte ein Grinsen auf den Lippen und warf mir eine CD hin… Da, …damit Du Dir Deine Entjungferung jederzeit angucken kannst…

Das heißt natürlich auch, das ich ab jetzt nicht mehr für Sex mit Dir zahlen werde… Ich hoffe wir verstehen uns…. In dem Augenblick kam ein 2. Mann in den Raum. Er sah südländisch aus groß und etwas übergewichtig ca. 55-60 Jahre alt.

So, das ist also Deine neueste Errungenschaft, sagte er und lachte.. Horst kam zu mir ans Bett und zog seinen Bademantel aus… Ja, erst gestern widerwillig entjungfert…aber er macht sich bestimmt gut…ich werde es Dir zeigen..

Er kam aufs Bett und fing an mich zu betatschen. Dann kam er hoch und versuchte mir seinen schlaffen Schwanz in den Mund zu stecken…Los, brüllte er, nimm ihn in den Mund und mach ihn hart, Du geile Boystute. Zeig unserem Gast Ali was Du gestern gelernt hast… Ehe ich mich versah war ich am blasen …Ahhhh das tut gut…einen schönen Morgenfick…

Ich umspielte seine Eichel und war ein wenig stolz das er mich lobte… Das machst Du gut…. schön tief rein mit dem Prügel…. Ich versuchte ihn ganz in den Mund zu bekommen aber es klappte nicht…dabei muste ich würgen… Das spornte Horst nur noch mehr an und nahm meinen Kopf fest in die Hände und fickte mich in meine Mundfotze…

Ahhhh sehr gut… Sehst Du Ali, ich habe nicht zuviel versprochen…. Ali saß in einem Sessel neben dem Bett und hatte mittlerweile seinen Schwanz aus der Hose geholt und war am wichsen… Was ich da sah machte mir Angst… Sein Glied war viel größer als das von Horst. Außerdem war es beschnitten und dadurch kam seine Eichel sehr groß und tiefrot zur Geltung.

Horst hatte mittlerweile sein Glied aus meinem Mund genommen und mich umgedreht. Ich war so auf den Prügel von Ali fixiert, das ich gar nicht merkte, wie Horst begann, mir seinen mittlerweile steinharten Schwanz langsam in meine immmer noch von seinem Sperma verschmiertes Arschmöse zu schieben…

Es tat zwar immer noch etwas weh, aber schon nach kurzer zeit schmatzte sein Penis immer wieder tief in mich ein und spieste mich auf… Ich wurde schön in Doggystellung durchgefickt. Mittlerweile hatte ich meinen Oberkörper flach nach vore gelegt und ja, ich genoß es so genommen zu werden… Ohhh ist der Kleine schön eng…

In dem Moment stand Ali auf und tratt an das Bett. Horst zog mich vorne hoch und sagte los, blas Alis Prachtschwanz…. Oh nein dachte ich, jetzt fallen 2 Erwachsene Männer über mich her…. Ich versuchte mich zu entziehen aber Horst schlug mir auf den Arsch und riss as an meinen Haaren, so das ich mich nicht wehren konnte….Schon hatte ich Alis Glied im Mund und wurde weiter von hinten gebumst….

Ali umfasst meinen Kopf und versuchte seinen Schwanz möglichst tief in mich zu drücken….Aber schon die Eichel füllte meinen Mund fast aus…. Horst klatschte wider und wieder auf meinen Fickarsch und stöhnte…Ahhh Du geile Boystute, jetzt wirst Du von 2 Schwänzen fertiggemacht…. Auch Ali begann zu stöhnen und sagte zu Horst…Du hast nicht zuviel versprochen, der Kleine geht wirklich gut…

Wenn man bedenkt, das er erst seit gestern dabei ist…nicht schlecht… In dem Augenblick merkte ich, wie Horst Penis zuckte und unter großem Stöhnen pumpte er mir zum 2. Mal, nach gestern abend, sein Sperma in meinen Darm….warm und wohlig merkte ich wie er meinen Arsch besamte…

Mit einem kleinem Plop glitt sein Schwanz aus mir und er sagte nur….ohhh..immer wieder geil einen Jungen zu penetrieren.

Ali fickte mich derweil weiter in den Mund… Willst Du in seinem Mund kommen oder möchtest Du ihn auch noch besteigen….. fragte ihn Horst..Aber die Frage erübrigte sich zum Glück, denn Alis Schwanz war nun wirklich zu groß für meine frisch eingerittene Boymuschi, aber in dem Moment bekam ich eine unglaubliche Menge Sperma in den Mund und dann ins Gesicht gespritzt… Ahhhhhhhh Du geile Stute, saug mir alles raus…. Los mach ihn sauber….

Aber wie sollte ich das tun, alles in und um meinen Mund war voller Sperma…. Ich wußte nicht so recht wie ich damit umgehen sollte und so begann ich alles zu schlucken…. Braver Junge, alles schön runterschlucken.

Da lag ich nun , total verschwitzt und besudelt mit Sperma… Über mir klatschten sich die beiden ab und grinsten sich an… Gut gemacht Du kleine Sau…lobte mich Horst. Ich wunderte mich das ich mich selbst total wohl fühlte…ich hatte zwei ältere Herren befriedigt und sie hatten mich wie ein geiles Stück durchgefickt und bespritzt…

Geh jetzt nach Hause. Morgen Abend kommst Du wieder, wir wollen Dich einem guten Freund vostellen…dabei lachte die beiden und ich ging nach unten und zog mich an. Nur nach Hause, das wollte ich. Im Rausgehen gab mir Horst noch die CD und sagte süffisant…. 19.00 Uhr, und sei pünktlich…er lachte wieder…

von Peter6666

 

Weitere schwule Kurzgeschichten:

Übersicht der schwulen Kurzgeschichten ...

Liste mit allen schwulen Kurzgeschichten ...

Hier kannst du deine Gay Geschichte einsenden ...

Über marvin 1336 Artikel
Hi! Ich habe im Moment nicht viel zu sagen. :-)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen