Sex mit heißem Fußball Boy

Schwule Kurzgeschichten

Es ist Montag morgen und ich dachte das es heute endlich soweit ist mit Max zu ficken. Er ist so geil und macht immer stöhn Geräusche im Unterricht als wenn er gerade richtig Anal genommen wird. Ich bekomme dann immer einen steifen. In der Pause wollte ich ein Bild von ihm machen um nach der Schule drauf zu wixxen, er fasste sich an seinen Schwanz, ich machte schnell ein Bild und ging. Als ich dann zu Hause war, war ich so geil auf ihn. Ich schaute das Bild an und fing an zu wixxen, er ist so geil, so eine Bein Behaarung dachte ich. Ich steckte mir meinen Finger in meine Männerfotze und stellte mir vor wenn es sein Schwanz wäre. Ich spritzte richtig hart auf mein Handy, ich würde gern in seine Fresse wixxen. Am nächsten Tag war Sportunterricht und ich konnte seinen fetten Schwanz durch seine Puma Unterhose bewundern. Alle sind schon in die Sporthalle gegangen außer Max und ich, er ist pissen gegangen und ich wollte das plätschern hören weil, es mich geil macht. Also ging ich in die Dusche, die direkt neben der Toilette war und fing an meinen Schwanz zu massieren. Auf einmal ging die Tür auf und Max stand vor mir. Er sah mich und machte stöhn Geräusche und tat so als ob er sich was einführt, so eine geile Sau dachte ich. Er kam näher und packte seinen Schwanz vor meinen Augen aus und sagte: „lutsch ihn“!

Sein Schwanz schmeckte geil nach Pisse und es erregte mich so, das ich anfing zu stöhnen. Max trug mich in die Toilette, er hatte alles vollgepisst und ich leckte alles ab. Das schmeckte richtig geil! Jetzt zog er meine Boxershorts aus und mein Schwanz klatschte ihm ins Gesicht. Er fing an zu blasen, sein geiles stöhnen geilte mich noch mehr auf. Da Max nicht abgeschlossen hat stand auf einmal der Fuckboy John aus der anderen Klasse vor uns, Max zog ihm seine Jogginghose runter und fing an seinen Schwanz zu massieren. John fing laut an zu stöhnen, und schrie laut „Fick mich“

Max ging zu ihm und schob langsam seinen Schwanz in John hinein. Er nahm ihn richtig hart doggy. Dann ging ich zu Max und spürte seinen geilen weichen Arsch, der leicht gebräunt war. Ich steckte meine Zunge in sein Loch es schmeckte so geil und er fing noch lauter an zu stöhnen als zuvor. Ich schob mein Schwanz in sein enges Loch, nun ficken wir alle 3 zusammen. Max lachen nach mehr sagte mir das ich noch stärker ficken soll. Er schrie laut und lustvoll“ Oh yeah, fick mich Jimmy“ John fand das ziemlich geil und spritzte seinen Bauch voll. Weil er nicht entdeckt werden wollte zog er sich an und sagte zu uns „Lass das nochmal wiederholen, diesmal Fick ich euch“!

Ich zog meinen Pimmel aus Max Arschloch und spritzte ihm meine Boysahne in seine Fresse, wir küssten uns und jetzt kam er auch, ich leckte ihm sein Sperma von seiner Eichel und küsste ihn wieder, so kam seine eigene Boysahne in seine Fresse. Seine Lippen waren jetzt schaumig weiß, es war geil. Er zog sich wieder an und ging. Wir ficken jetzt öfter zusammen!

 

 

Weitere schwule Kurzgeschichten:

Übersicht der schwulen Kurzgeschichten ...

Liste mit allen schwulen Kurzgeschichten ...

Hier kannst du deine Gay Geschichte einsenden ...

Über Jimmy 1 Artikel
Ich finde Schwänze geil, und lass mich gern ficken?

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen