Sex mit den Kollegen

Schwule Kurzgeschichten

Ich machte gerade eine kleine Pause in der Umkleide, als mein Kollege Daniel rein kam um sich für den Dienst fertig zumachen. Ich fande Daniel schon seit dem ersten Tag ziemlich geil.

Als er seinen Oberkörper freimachte bekam ich einen steifen Penis, was er bemerkte. Kurz nachdem er meine Beule sah zog er sich bis auf die Boxershort aus und stellte sich vor mich. „Ziehe mir die Boxershort aus“ sagte er zu mir. Ich antwortete nicht sondern machte es einfach. Als die Hose unten war ist mir sein dicker Schwanz ins Gesicht gesprungen und ich nahm ihn in den Mund.

Nach kurzer Zeit zog er mich aus und legte mich mit gestreckten Beinen auf den Tisch. Er befeuchtete mein Arschloch und fing anschließend an mich zu Ficken. Es war so hammer geil!!!

Nach ca. 20 Minuten kam ein anderer Kollege, namens Oliver, in die Umkleide, den ich auch sehr süß fand. Er war positiv erstaunt und zog sich direkt aus. Während Daniel mich weiter Fickte nahm ich Oliver´s Penis in den Mund. Nach einer Zeit steckte Oliver seinen Schwanz auch in mein enges Loch. Das war echt heiß und kurz danach bin ich gekommen.

Daniel hat mir in den Arsch gespritzt und das Loch anschließend abgeleckt, während Oliver mir in den Mund gespritzt hatte. Am Ende habe ich noch mit den Jungs geknutscht und sind danach arbeiten gegangen.

 

Weitere schwule Kurzgeschichten:

Übersicht der schwulen Kurzgeschichten ...

Liste mit allen schwulen Kurzgeschichten ...

Hier kannst du deine Gay Geschichte einsenden ...

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen