Schwimmbadsfick – 4

Schwule Kurzgeschichten

Diese Geschichte entspricht zu 100 % der Realität und ist wirklich so passiert. Endlich wirds schön draußen. Perfekt um ins neue Freibad in der Nähe zu gehen. Ich rief Lars an (Luis ist immer noch in Polen) und fragte, ob er Zeit hat. Leider musste er seine Sachen packen, weil er (leider ohne mich) für 2 Wochen nach Trinidad & Tobago fliegt, wo seine Großeltern her kommen und seine Eltern aufgewachsen sind. Ich ging nirgendswo in Urlaub.

Jedenfalls ging ich alleine ins neue Schwimmbad und laß an einem großen Schild, dass ein Mitternachtsschwimmen veranstaltet wird, mit zusätzlichen Nacktschwimmen 😉

Ich ging ins Schwimmbad und staunte. Es war riesig, hatte ein 50 meter Becken, 3 große Rutschen und ein Saunabereich, sowie ein großen Außenbereich. Ich bemerkte, wie mir ungewohnt viele Blicke folgten, als ich nass aus der Dusche kam. Vielleicht liegt es auch daran, dass ich aus versehen eine zu kleine Schwimmhose eingepackt habe, so das man sehr gut meinen Schwanz und ein bisschen Arsch sehen konnte. Ich genoss die Aufmerksamkeit und schwamm halb erregt meine Bahnen.

Nach 1 Stunde Training hatte ich keine Lust mehr und trocknete mich ab. In der Dusche bemerkte ich, dass es keine Einzelduschen gibt und ich mich vor allen ausziehen muss. Das störte mich eher weniger und zog meine Badehose aus. Viele Männer schauten auffällig oft zu mir. Ich wurde geil von diesen Männern und ging langsam und auffällig mit dem Arsch posierend zu meinem Handtuch. Ich zog mich um und ging nach Hause. Mir gingen trotzdem die geilen Blicke und geilen Männer nicht aus dem Kopf und hoffte jemand von denen wird bei dem Nacktschwimmen sein ;).

Endlich war es soweit. Nacktschwimmen im neuen Schwimmbad und auchnoch im Außenbereich. Zuvor wurde ich von meinem Musiklehrer, der ein guter Freund des Besitzers ist, gefragt, ob ich nicht dort Auftreten möchte als Sänger/Rapper, da viele sagen ich könnte gut Rappen.

Ich ging also zum Schwimmbad um mich vorzubereiten. Es war abgemacht, dass ich 5 Lieder immer wieder zwischendurch singe und dafür 80 € bekam, wenn ich es gut mache. Ich entschied mich als großer Nicki Minaj Fan, Lieder von ihr zu Rappen, was für den Veranstalter in Ordnung war.

Ich sang (alle Lieder von Nicki Minaj, wer die Songs kennt ist cool 😉 schreibts dann in die Kommentare, wer sie kennt )
1. High School
2. Starships
3. The Night Is Still Young
4. Super Bass
5. Hey Mama

Meine Performance und mein Rap kam super gut an und ich wurde gefragt, ob ich öfter Auftreten möchte. Dieses Angebot nahm ich sofort an.

Nach „Starships“ hatte ich eine große Pause von 1 1/2 Stunden und so schwamm ich durchs Wasser. Es waren zum Glück viele junge Menschen, vor allem Jungen, da und einer gefiehl mir sehr gut. Er war ca 1,75m groß und sah wundervoll aus. Rasierte Beine, kein Bart und keine Schamhaare, außerdem hatte er einen perfekten Sixpack und sehr muskulöse Arme. Er lag am Rand und ich fragte ihn, ob er alleine hier ist. Er bejahte dies zum Glück und wir kamen ins Gespräch. Nach ca. 10 Minuten kamen wir auf das Thema Sex und er sagte, dass er große Angst hat, seiner Familie zu sagen, dass er schwul ist. Ich witterte meine Chance auf einen herrlichen Fick und gab ihm Tipps, wie ich es meinen Eltern gesagt habe. Er hörte zu und bedankte sich. Er kam auf mich zu und drückte mir seine Lippen auf den Mund. Ich erwiederte den Kuss und knetete gleichzeitig seine Eier. Er stöhnte auf und ich merkte wie geil es ihn machte. Mit der anderen Hand massierte ich seinem Arsch. Er wollte natürlich auch mein Arsch oder Penis berühren und er wichste jetzt meinen Schwanz.

Eine Welle von Geilheit überkam mich und ich ging über sein Schwanz von 23 cm um ihn zu blasen. Er wollte es erst nicht doch ich massierte dabei weiterhin sein Arsch und ich leckte lustvoll seine Eichel, die schön groß ist und auch noch sehr feucht vom Wasser ist. Wir gingen in die „69“ Stellung, sodass jeder den Schwanz des anderen Blasen konnte. Er war erst unsicher, doch er lernte schnell, wie man die Lustpunkte leicht erreichte. Ich musste aufpassen, weil er mich schnell zum Abspritzen brachte und ich meinen Saft in seinem Arsch versenkten wollte.

Ich sagte ihm dies und er war einverstanden. Ich setzte mein Penis an und drückte ihn vorsichtig hinein. Er stöhnte auf vor Schmerz wollte aber, dass ich weiter machte. Endlich war mein Schwanz in ihm. Sein ungewohnt enges Loch machte mich richtig geil und ich fing an ihn zu ficken. Seine Schreie machten manche junge Typen auf uns Aufmerksam. Ich hoffte, dass sie nichts sagen und fickte weiter. Zwei von ihnen kamen auf uns zu. Ich hatte ein komisches Gefühl und wollte schon gehen, doch zu spät. Der größere kam auf mich zu und rammte seinen Penis in mein Arsch. Ich Schrie vor Schreck auf und der Zweite hockte sich vor meinem Sexpartner, sodass er seinen Schwanz blasen musste.

Ich genoss es gefickt zu werden und gleichzeitig selbst mein Schwanz in einen Jungenarsch zu rammen. Das gestöhne und die geilen Bewegungen brachten mich zum Abspritzen. Der Typ hinter mir Stöhnte lustvoll auf und auch er entlud sich in mir. Mein Sexpartner und der andere kamen jeden Moment. Ich legte mich schnell unter meinen Sexbuddy und hoffte etwas von seinem Sperma noch zu bekommen. Zum Glück lag ich im richtigen Moment unter ihm und konnte viel Sperma schlucken. Wir merkten erst danach, dass wir von manchen Jungen beobachtet wurden. Uns machte das nichts aus und wir tauschten unsere Handynummern untereinander aus, jetzt können wir immer ficken. Und uns geile versaute Bilder schicken.

Für mich war nun Zeit auf die Bühne zu gehen. Ich hatte jedoch keine Zeit mehr mich passend anzuziehen. Deshalb ging ich mit einem Handtuch um den Hüften auf die Bühne, da es ja auch eine Beach-Party ist. Und performte „The Night Is Still Young“ wobei mir fast das Handtuch verrutschte. Zum Glück konnte ich verhindern, dass man meinen Schwanz sehen konnte und so verlief der weitere Abend.

Ich hoffe die Story gefällt euch. Ich würde mich über ein Kommentar freuen. Sorry wegen den Rechtschreibfehler. Hab aber kb die zu korrigieren :D.

von I love cock

 

Weitere schwule Kurzgeschichten:

Übersicht der schwulen Kurzgeschichten ...

Liste mit allen schwulen Kurzgeschichten ...

Hier kannst du deine Gay Geschichte einsenden ...

Über marvin 1338 Artikel
Hi! Ich habe im Moment nicht viel zu sagen. :-)

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen