Scharfer Cousin

Schwule Kurzgeschichten

Liebe Community,

mein Name ist Jan, ich bin 22 Jahre alt und möchte Euch von meinen Erlebnissen mit meinen Cousin in der Jugend erzählen!

Ich war damals 15 Jahre alt, als mich Tante und Onkel zum Trip quer durch Österreich mitgenommen haben. Man muss dazu sagen, dass diese jede Menge Kohle hatten und wir relativ wenig Mittel zur Verfügung hatten!

Ebenfalls dabei Ihr jüngster Sohn ‚Phil‘ (damals auch 15, schlank, brünett). Wir haben uns zwar verstanden aber beste Freunde waren wir sicher nicht. Jedenfalls tourten wir bereits seit 2 Tagen über Vorarlberg nach Tirol. Phil und ich näherten uns langsam freundschaftlich an, da wir schließlich auch ein Zimmer teilen mussten… Am 3. Abend checkten wir in einem Wellness Hotel im Zillertal ein, wo aufgrund von überbuchungen nur ein Doppelzimmer mit kleinem französischen Bett für uns frei war. Phil regte sich tierisch auf, da der verzogene Junge seinen „Standard“ gewohnt sei. Ich beruhigte ihn und meinte, das in einem Zelt auch nicht mehr Platz ist! Nach dem Abendessen gingen wir noch kurz in den Pool.

Phil hatte eine sexy rote Badeshort an, die viel zu eng war. Sein Penis zeichnete sich, wie die prallen Eier, sauber ab. Er hatte schon früh Körperbehaarung, seine „Straße zum Glück“ zog sich aus der Short über den Bauchnabel bis zur Brust. Da er Fußball spielte hatte er stramme Waden und einen sexy Körper. Ich wurde schon dort extrem geil, schämte mich aber solche Gedanken über meinen Cousin zu haben. Nach 30min lagen wir dann mit Shirt und Unterhose im Bett. Berührungen waren gar nicht möglich zu entgehen!

In der Nacht wurde ich wach, weil Phil zur Toilette musste. Er merkte dies aber nicht. Plötzlich hörte ich leises Stöhnen aus dem Bad, welches nur durch eine Glastür vom Zimmer getrennt war. Phil stand in der Dusche und wichste sein Prachtstück. Er hatte schon mit 15 einen 16cm Schwanz, heute ordentlich erweitert… Er sackte immer wieder vor Erregung zusammen, bis er letztenendes seinen Schwall an die Duschwand spritzte und laut aufbrüllte. Danach leckte er seinen Saft selbst weg und zog sich wieder an.

Sofort sprintete ich zurück ins Bett und stellte mich schlafend. Er kam zurück ins Bett und schnaufte noch wie ein Walross! Danach beugte er sich über mich schaute mich an und gab mir einen Kuss auf die Wange… In meinem Körper zuckte alles zusammen. Ich drehte mich nach einer halben Minute zu ihm und blieb aber mit geschlossenen Augen, schlafend stellend, liegen! Er kam näher und ich merkte seinen Atem in meinem Gesicht. Dann küsste er mich auf den Mund und dies nach und nach wilder. Er drückte mir seine Zunge hinein, bis ich letztenendes meinen Mund öffnete und mit machte. In meinem Schritt spürte ich seinen harten heißen Kolben. Den er an mich drückte. Mein damals 14,5cm Schwanz wurde auch sofort steif. Ich öffnete schließlich die Augen und Phil erschrak total. „Jan, ich dachte Du schläfst… Äh ich… Ich wollte…“. Ich zog ihn einfach nur zu mir rüber und küsste ihn weiter. Wir zogen uns die Shorts aus und rieben unsere Schwänze aneinander, bis wir beide auf den Bauch des anderen kamen… Dann blieben wir eingesaut aufeinander liegen und schnauften erstmal aus. Keiner traute sich etwas zu sagen. Schließlich holte ich ein nasses Handtuch und wusch uns die Sahne vom Körper. Er bedankte sich mit einem Kuss auf die Schulter und ich löffelte mich an ihn ran und umarmte ihn bis wir einschliefen!

Die weiteren Tage brachten noch einige Abenteuer… Siehe Fortsetzungen, wenn gewünscht!???

 

Weitere schwule Kurzgeschichten:

Übersicht der schwulen Kurzgeschichten ...

Liste mit allen schwulen Kurzgeschichten ...

Hier kannst du deine Gay Geschichte einsenden ...

11 Kommentare

  1. Hallo Dave,

    deine geschichten sind wirklich toll,leider vermisse ich die versprochenen Fortsetzungen egal ob bei der Teen Alm oder beim Scgßharfen Cousin. Besteht da hoffnung das noch was kommt? wäre echt super

    lg aus Hessen
    wulf

Kommentar hinterlassen