Saugnapfdildo auf dem Fensterbrett und der geile Dachdecker

Schwule Kurzgeschichten

Ich klebe mir als meinen 23 cm langen Saugnapf Dildo tagsüber bei geöffnetem Fenster aufs Fensterbrett, ziehe mich splitterfasernackt aus und beginne meinen Saugnapf Dildo anal bis zum Anschlag zu reiten.

Da ich im 5ten Stock in einem Altbau unter dem Dach wohne brauche ich wenig Angst zu haben das ich dabei beobachtet werden könnte.

Nur letztens ist mir dann doch was (Peinliches ?) Passiert. Im Nachbarhaus wurde gerade ein Baugerüst für die Dachdecker aufgestellt von dem man einen super Blick auf meinen Dildo hat.

OK ich zog mich gerade wider splitterfasernackt aus und hatte schon den Dildo bis zur Hälfte in meinem geilem Arsch und wichste mich dabei steif plötzlich hörte ich ein Geräusch auf dem Baugerüst und drehte mich erschrocken um. Da stand ein Dachdecker dem mein Dildospielchen wohl gefiel den er hatte die Hose offen und seinen Schwanz herausgeholt und wichste sich auch schon steif. Das konnte man von der Straßenseite nicht sehen.

Ich wollte vor Schreck gleich aufhören und Verschwinden aber der Dachdecker meinte nur. Mach doch weiter ich möchte sehen wie du dir den Dildo bis zum Anschlag in deinen geilen Arsch schiebst und du dich dabei wichst. Au mein Gott machte mich das geil beim Dildofick beobachtet zu werden. Ich spritzte noch etwas Babyöl auf die Eichel meines Dildos und schob in mir wieder rittlings in meinen bereitwilligen Arsch und begann sofort wieder zu wichsen aber drehte mich leicht nach links das der Dachdecker auch schön meinen rasierten Schwanz sehen konnte.

Nun begann ich den Dildo immer schneller zu reiten biss ich in mehrere male mitsamt dem zirka 8 Zentimeter dicken Knoten im Arsch Verschwinden lies. Der Dachdecker wurde immer geiler und zog sich seine kurze Arbeitshose samt Slip und Shirt komplett aus und und wichste nun auch splitterfasernackt wie wild auf dem Baugerüst. Das Baugerüst war zur Straßenseite hin mit einem fast blickdichtem grünem Netz bespannt.

Ich schaute mir den splitterfasernackten Dachdecker genauer an und dachte mein Gott sieht der geil aus. Schlank, Braungebrannt, Sixpack, glattrasierter Schwanz ( Garantiert auch so mindestens 23-24 Zentimeter) und wie ich komplett beschnitten.

Ich ertappte mich bei dem Gedanken von dem Hammerschwanz auch so richtig durschgefickt zu werden.

Ich zog den Dildo noch einige male aus mir heraus und setzte mich wieder komplett darauf biss auch der Knoten wieder in mir war und ich merkte das ich bald kommen würde. Ich sagte zu dem Dachdecker das es mir kommt und er genau zusehen soll wie ich mein Sperma verspritze.

Ich drehte mich noch etwas weiter links und in mehreren Schüben kam ich und spritzte meine gesamte Ladung ans Fenster.

Der Dachdecker stöhnte nur laut und meinte. Kleiner du bist echt geil drauf und wichste sich auch bis zum Höhepunkt und spritzte seine gesamte Ladung in meine Richtung traf mich direkt in mein Gesicht und meine Brust da er ja auf dem Baugerüst auf einer höheren Ebene war und weiter spritzen konnte. Er meinte nur Sorry das wollte ich nicht. Ich sagte nur. Sperma ist doch geil das kannst du jeder Zeit wiederholen und nahm sein Sperma mit den Fingern auf und leckte sie genüsslich ab.

War echt geil dir zuschauen zu können aber jetzt muss ich wieder an die Arbeit. Ich bin übrigens der Alex und wie heißt du? Ich bin der Jürgen.

Da wurde ich mutig und sagte. Alex wen du Lust hast kannst du ja nach Feierabend zu mir kommen da ich bei den Temperaturen immer genügend Weizenbier im Kühlschrank habe und genügend Pizza und Nudelgerichte habe ich auch da.

Alex meinte das ist ja toll den er würde mit seinen Arbeitskollegen in einem altem Wohnwagen wohnen ohne Strom und Wasser da seine Firma und Wohnung etwa 200 Kilometer entfernt sei.

Ich grinste Alex an und meinte nur du weißt ja wo ich wohne und zwinkerte im zu.

Mein Gott war ich geil bei dem Gedanken das Alex zu mir kommt. Ich habe zwar nur eine Einzimmerwohnung aber ich werde Alex anbieten das er während der Dacharbeiten bei mir wohnen darf. Besonders scharf war ich darauf das er dann bei mir in meiner Küche nackt duscht und ich dann wie zufällig in die Küche muss und ihn nackt sehe. Auch auf das schlafen freute ich mich da ich nur eine Klappschlafcouch habe die aber immerhin 140 X 200 Zentimeter ist und ich immer nackt schlafe.

Mittags klopfte es an meine Tür. Da ich bei den Sommerlichen Temperaturen immer splitterfasernackt in der Wohnung war schaute ich erst mal durch den Spion ob es nicht mein Nachbar ist. Aber als ich Alex sah öffnete ich so wie ich war. Alex hatte ein kleines Bündel mit Klamotten dabei und fragte ob er sich später vielleicht bei mir duschen dürfte? Ich sagte na klar

Über jaijai 2 Artikel
Was soll ich da schreiben? Ich bin immer geil und mein größter Traum wäre das mich mehrere Männer gleichzeitig in Arsch und Mund ficken. Danach würde ich mich gern von allen besamen lassen besonders Bauch, Brust, Gesicht und in den Mund. ( Zwei Schwänze gleichzeitig im Arsch würde ich auch mal gern ausprobieren ;) ) Ps ich stehe auch auf leichte Fesselungsspiele und würde mich auch gern mal von Kopf bis Fuß anpinkeln lassen. ;) Würde mich auch an Orten wie Wald, Feld, Fluss, See oder Auto ficken lassen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen