Meine 2 kleinen Helden

Schwule Kurzgeschichten

Hey Leute mein Name ist Lennard,ich bin 15 Jahre alt und dies ist eine Geschichte aus meinem Leben.

Das ganze spielt vor grob 2 Jahren als ich grade 13 geworden war

Es war mal wieder ein verregneter Donnerstag an unserer Schule und ich konnte es kaum erwarten wieder nach hause zu kommen.Wir hatten heute erst Sport dann Mathe und noch Englisch.Es verlief alles soweit normal,bis ich in der 5. Stunde merkte,dass ich meine Sporttasche irgendwo verloren haben muss.Ich fragte den Lehrer ob ich die Tasche in der 5 Minuten Pause suchen gehen darf,dieser hatte damit kein Problem sofern ich pünktlich wieder da bin.Ich suchte überall,in der Mensa,der Vorhalle,selbst die Toiletten habe ich abgesucht,doch nirgends war meine Tasche zu finden.Ich war gerade auf dem Weg zurück in meine Klasse als ich darüber nachdachte wo ich überall war.

DIE SPORTHALLE.Natürlich ich hatte die Sporthalle ganz vergessen.Aber mein Lehrer hatte mich schon durch das Fenster gesehen und mich rein beordert.Ich wartete den rest der Stunde ab und beeilte mich ziemlich um zur Sporthalle zu kommen.Als ich bereits in der Halle war hab ich nach meiner Tasche gesucht,bis ich auf einmal ein gespräch zwischen zwei Jungs gehört habe.Ich wollte gerade in die Kabine hinein gehen und sie fragen ob meine Tasche irgendwo dort ist,doch dann wurde das gespräch auch für mich interessant.Sie redeten gerade über Mädchen auf die sie stehen,was aber irgendwie komisch war da beide sich so angehört haben als würden sie in der 5. oder 6. Klasse sein.Ich musste mir das lachen ein wenig verkneifen damit sie mich nicht hören.Da die tür einen Spalt offen stand habe hindurch gelinst,aber ich konnte nicht erkennen wer genau es war.Was ich aber gesehen habe,ist das beide noch kein Stück damit angefanen haben sich umzuziehen.Einer der beiden hat dann angefangen sich umzuziehen und hat erst sein shirt ausgezogen.Der andere Junge hat ihm aus Ironie gefragt:“Naa hat da jemand zu viel gegessen?“, denn der Junge hatte einen kleinen Bauchansatz.Für den spruch bekam er einen Ironischen Blick zurück.“So viel dicker als du bin ich auch nicht.“Das war aber ein Eigentor,denn als der andere Junge sein shirt ebenfalls auszog war nich der ansatz von Fett zu sehen.

Der Junge klopfte dem etwas dickeren auf den Bauch und sagte:“Mit mehr sport kriegst du das auch hin.“nach einem Langen Augenkontakt zog sich der eine Junge dann die Sporthose aus,als er sich dazu bückte konnte ich endlich erkennen wer der Junge war.Es War Phil aus der 6. Klasse.Weil die Stimme seines Freundes mir so bekannt vorkam wusste ich allmählig auch wer dieser war.Es war Linus,der in die selbe Klasse wie Phil geht.Phil stand jetzt nur noch in Unterwäsche da.Er Trug eine Calvin Klein unterhose die ziemlich eng anlag.Linus,der einen ganzen Kopf kleiner war als Phil,zog benfalls sine Sporthose aus,er turg ebenfalls eine Calvin Klein unterhose.Aber als er die Sporthose herunterstreifte viel mir sofort etwas auf.Eine kleine Beule in seiner unterhose.Auch Phil merkte dies und das wusste Linus auch.

Es folgte wieder ein langer Blickkontakt zwischen den beiden und mitlerweile standen sie direkt voreinander.Phil merkte offensichtlich,dass etwas an Linus besonders war und er machte einen kleinen Schritt nach vorne.Linus bewegte seine Hand wieder zu Phil’s leichtem bauch,aber diesmal hielt er dort seine Hand.Auch bei Phil wurde der Platz in der unterhose langsam knapp.Linus merkte das und stellte sich auf die Zehenspitzen und gab Phil einen Kuss auf die wange.Nun war Phil sichtlich erregt und Phil machten einen nächsten großen schritt und küsste Linus auf den Mund,auch bei Linus gab es unten kein Halt mehr.Sie küssten ich oft und teils auch lange.Linus ging noch näher an Phil ran und fasste ihm an die enge unterhose die für die verhältnisse eines 6. Klässlers gut gefüllt war.Dann zog Linus ihm die Hose ganz herunter und der 13 cm Lange Penis von Phil kam ihm entgegen.Er sah im ersten Moment etwas erschrocken aus,aber dann nahm er die Latte von Phil in die hand.Phil Tat ähnlichens und zog Linus seine Hose runter.Bei Linus waren es zwar nur 9 cm aber das störte keinen von beiden sie hielten ihre Ständer aneinander und haben sie dann zuzweit gerieben.In dem Moment entschied ich herein zu gehen,da ich beide sehr anziehend fand.Sie drehten sich erschrocken zu mir um und ihre Steifen zeigten auf mich.Ich sagte sie sollen keine Angst haben,dass ich es jemandem erzähle da ich selbst schon erfahrung mit sowas gemacht habe,was ich ihnen auch sagte.Linus machte zum Glück wieder den Mund,denn er sah sehr geschockt aus.Er fragte mich ob ich sowas auch machen würde und ich sagte Ja denn wie gesagt ich fand die beiden irgendwie süß.“Und du erzählst es auch keinem?“ brachte Phil leise hervor.“Nein“ schwor ich und die beiden sagte,dass ich auch mitmachen kann.Ich legte meine Tasche ab und zog meine jacke aus.Ich hatte nur noch ein T-shirt und eine kurze hose an.

Phil merkte,dass ich lust daruf habe und hat seine Hand unter mein shirt getan und mir den Bauch gestreichelt.Linus hat in der Zeit beide Latten von ihm und Phil in der hand und hat sie gerieben.Phil zog mein shirt aus und küsste mich dann.Seit die beiden in Unterhose da gestanden haben habe ich einen Halbsteifen gehabt und das hat man gesehen.Linus hat nun die beiden Ständer losgelassen und hat mir den hosenknopf aufgemacht und mir meine Jeans heruntergezogen.Nun konnten beide deutlich sehen,dass ich einen Steifen hatte.Linus hat meinen Pimmel durch die Hose berührt und hat sie mir dann herunter gezogen.Er zeigte ähnliche reaktionen wie bei phil nur das ich 15cm anstatt 13 hatte.Aber diesmal zeigte auch Phil eine komische reaktion und sagte,dass er selbst noch nie so einen großen gesehen hat.Ich habe ihn darauf hin gefragt wie viele er denn schon gesehen hat.7 sagte er stolz.Nun standen wir da,alle drei nackt.Linus sagte wir sollen uns doch alle auf die bank setzen,wir taten dies.Ich saß in der mitte rechts von mir Phil und links von mir Linus.Dann hat Linus seine Hand auf meinen Penis gelegt und mir langsam einen runtergeholt,darauf hin hab ich mir meiner Linken Hand den von Linus genommen.Phil saß da und hat sich selbst einen gerubbelt,bis ich meine rechte hand genommen habe und ihm einen Runtergeholt habe.5 Minunten haben wir da gesessen und uns befriedigt,bis Phil langsam anfing zu stöhnen,ich wusste natürlich was das bedeutet,aber auch ich wusste,dass es bei mir bald auch so weit ist.Nur Linus zeigte noch keine Reaktion,denn dieser hat sich an meine Schulter gelehnt und wir haben uns weiter gegenseitig einen gerubbelt.Ich drehte mich zu Linus und küsste ihn auf die stirn.er wendete mir einen Blick zu den man nicht hätte ausschlagen können sein hell blondes haar glänzte und seine blauen augen stralten mich an.

Ich haben meinen Oberkörper zu ihm gedreht und habe ihn geküsst,aber unser Kuss wurde von Phil unterbrochen,welcher noch lauter anfing zu stöhnen.Von der lautstärke her wusste ich was jetzt passiert.Er fing sehr laut an zu stöhnen und er hatte seinen orgasmus,aber da er noch in der 6. Klasse war konnte er nicht wixxen.ca. 30 sekunden später war es auch bei mir dann so weit.Ich weiß nicht wieso aber Linus wusste auch genau was los war und hat noch stärker gerubbelt als vorher.Kurz bevor ich abspritzen musste,da ich ja bereits in der 7. war, hat Phil auch noch eingegriffen und sich vor mich gestellt und mir auch noch einen runtergeholt.Als es dann soweit war und ich abspritzen musste,habe ich natürlich Phil voll erwischt,der sich um mir einen runterzuholen vor mir hingekniet hatte.Er war aber gar nicht überrascht und hat mir danach voller freude auf die oberschenkel geklopft.Ich aber kurzzeitig aufgehört Linus einen runterzuholen,Phil und ich haben uns also links und rechts von Linus gesetzt und ihm einen Runtergeholt.Es hat zwar etwas gedauert aber nach 6 Minuten fing auch Linus an zu stöhnen und bekam kurz darauf einen anscheinend sehr intensieven Orgasmus,aber sein Gesicht sah unglaublich geil aus.Er hatte schon leichte schweißperlen auf der Stir,die er sich schnell abwischte,eben so wie Phil,der sich mein Sperma vom Oberkörper wischen musste.Wir drei zogen uns an und haben alle nochmal ausdrücklich gesagt,dass niemand davon erfährt.Wir gingen alle mit einem grinsen im Gesicht aus der sporthalle.Ich merkte wie mich die beiden ansahen und wusste,dass sie es super fanden.Als sich unsere Wege dann trennten kam mir mein bester freund entgegen gelaufen.unzwar mit meiner SPORTTASCHE!

Freitag hab ich die beiden leider nicht mehr gesehen,aber am abend bekam ich von Phil eine Nachricht,ob ich dann Morgen zeit und Lust hätte mich mit Ihm und Linus zu treffen…

wie ihr im letzten satz gemerkt hab gab es ein open ending,aber die Geschichte geht noch weiter,wen der weitere Verlauf der Geschichte interessiert,der kann gerne ein feedback schreiben,ich würde sie gerne Fortsetzten aber nur wenn es euch gefallen hat

LG Lebbare <3

 

Weitere schwule Kurzgeschichten:

Übersicht der schwulen Kurzgeschichten ...

Liste mit allen schwulen Kurzgeschichten ...

Hier kannst du deine Gay Geschichte einsenden ...

Über lennard 1 Artikel
Hi

4 Kommentare

  1. sag nur die Geschichte ist so gewesen? dass ist ja hammerhart. Da hätte ich auch gerne dabei sein wollen und mitgemacht. Hab ähnliches erlebt allerdings in unserem Sportverein, war absolut geil. Als ich deine Story gelesen habe fühlte ich mich direkt in die Zeit zurück versetzt bekam einen megageilen Steifen und fing auch gleich zu wichsen an. Würde mir sehr gefallen wenn du eine Fortetzung deiner Erlebnisse mit Phil und Linus schreiben würdest!!!!!!!!!!

Kommentar hinterlassen