Mein Sportleherer

Schwule Kurzgeschichten

Ich bin eigentlich gar nicht sportlich. Ich bin lieber auf der Bank und gucke meinen heißen Sportlehrer zu. Ich glaube er hat es manchmal bemerkt. Obwohl ich nie Sport mit gemacht habe, kam ich als letztes aus der Umkleide raus. Meine Freunde sind Vorgang und ich wollte direkt hinter her, nur noch meine Hose und Schuhe anziehen. Mein Sportlehrer kam in meine Kabine, da die Duschen in unserer Kabine sind. Er fragte mich ob es ok wäre, wenn ich mich hier Dusche und ich dann einfach raus gehe, wenn ich fertig bin. Ich sagte klar Herr Müller.

Er ging in die Dusche und hat sich gerade ausgezogen. Ich guckte dursch Schlüsselloch. Sein Schwanz war steif und begann ihn zu wichsen. (Mindestens 20*5) dann ging die Dusche an. Ich tat so als würde ich noch mal auf die Toilette gehen. Ich ging dann zu dem Waschbecken, um meine Hände zu waschen. Als ich ins Spiegel sah, sah ich ihn wieder wie er sich einen wichste. Er hat mich beobachtet und sagte Chris ich hoffe das hat dich jetzt nicht geschockt oder? Ich sagte ne Herr Müller Sie können gerne weiter machen, ich gehe sofort. Ach warte mal Chris, kann ich mit dir sprechen? Deine Sportnote sieht nicht so gut aus wie deine anderen Noten. Ja ich weiß Herr Müller Wie wäre es denn wenn du die Note ausgleichen kannst? Sehr gut aber was muss ich denn tun? Er kam näher und packte mich nach unten. Er steckte mir seinen Schwanz mit einem Ruck in mein Mund. Ich begann ihn zu blasen. Als ich mit dem blasen fertig war, steckte er mir seine Zunge in den Mund, gleichzeitig aber zog er mir das T-Shirt und die Jeans aus. Er packte mich in die Doggy Stellung und begann meinen Loch zu lecken. Es hat sich so gut angefühlt, Herr Müllers Zunge in mir. Nach einigen Minuten, wichste er sich seinen Schwanz und legte seinen Schwanz an meiner Rosete. Mit einem Schlag war er tief in mir drinne. Er begann mich zu ficken, mit harten Stößen. Nach einigen Minuten schrie er auf und ich fühlte einen zucken in mir. Mit 5-6 Schüben kam er in mir. Da die Pause so kurz war, musste es auch schnell gehen und ich auch. Gleichzeitig als er kam, kam ich auch und er freute sich. War ich dein erster? Ja waren Sie Herr Müller. Dann gehörst du mir absofort verstanden? Ja Herr Müller alles was du sagst. Samstag hol ich dich ab, damit wir mehr Zeit haben. Ein 14 Jähriger mit einem 50 Jährigen geht das? Chris wenn du es willst dann geht alles, selbst eine 1 in Sport.

 

Weitere schwule Kurzgeschichten:

Übersicht der schwulen Kurzgeschichten ...

Liste mit allen schwulen Kurzgeschichten ...

Hier kannst du deine Gay Geschichte einsenden ...

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen