Mein erstes Mal mit 13

Schwule Kurzgeschichten

Das was ich jetzt erzähle ist vor 2 Monaten passiert

Ich wahr damals 13 (jetzt immer noch) 1,73 m groß und schlank und ich stehe auf Männer.  Mein Traum war es mal einen Mann richtig durchzunehmen und einem Mann mal einen blasen.

Es wahr ein Samstag und wir hatten Ferien ich wahr 4 Tage alleine zuhaus da mein Vater auf Geschäftsreise wahr und meine Mutter hat unser 2. Haus renoviert das in einem anderen Land steht . Soweit so gut . Mir war langweilig also hatte ich meinen besten Freund angerufen (wir nennen ihn jetzt mal Jonas) Jonas meinte das er bei mir übernachten könnte. Er ist auch 13.

Also trafen wir uns auch direkt 1 Stunde später bei uns in unserer Villa. (Es soll nicht eingebildet klingen aber meine Eltern haben viel Geld und deswegen habne wir in einer Villa gewohnt). Jonas wahr schon immer von unserer Villa überrascht und generell von meinem Leben. ( er wahr eine der einzigsten wahren Freunde da mich in der schule wirklich jeder ausnutzte wegen geld aber egal ). Also trafen wir uns bei uns in der Villa und legten uns auf die coutsch und schauten Netflix bis abends. Er stand auf einmal auf und meinte er müsste aufs Klo. (Jonas wahr schon öfters bei uns aber fand das Bad trotzdem nie da unser Haus sehr groß wahr). Also habe ich ihm wiede gezeigt wo das Klo ist.

Ich wartete dann wieder unten auf ihm. 20 Minuten vergingen und er kam immer noch nicht. Dann kam mein Bruder nach Hause von der Arbeit. (Ich habe 7 Geschwister da wir Kinder adoptierten). Also fragte ich meinen Bruder ob er mal schauen könnte wo er ist da ich zu faul wahr. Also ging mein Bruder hoch und schaute nach jonas. Mein Bruder rief mich und meinte das jonas auf meinem Fernseher in meinem Zimmer einen Film schaute. Ich fragte mich wieos und wollte grad fragen da sagte jonas warte mal. Ich fragte wieso. Er meinte ich will dir was zeigen. (Mein Bruder wollte zu seiner Freundin also ging er wieder und wir wahrne wieder alleine). Er meinte das er mir was sagen will. Ich meinte das er mir alles anvertrauen könnte und mit mir über alles reden kann. Er meint dann er sei schwul und er steht auf mich. Ich dachte am Anfang es sei nur wegen geld usw. Also sas ich mich neben ihn und sagte das ich auch schwul sei aber net auf ihn stehe und wir nur Freunde bleiben. Er schaute traurig aber wir vergaßen alles und schauen einen film.

Während dem film bekam ich eine Latte wieso auch immer. Also nahm ich eine Decke und legte sie drüber und schaue mit ihm weiter. Aber einscheinend blieb meine Latte nicht unentdeckt und er merkte es und fragt wieos ich das machen würde mit müsste das nicht peinlich sein also zog ich die Decke weg und man sah meine Beule. Jonas schaute nur und frage wie viel cm ich habe ich meinte 16cm und ich fragte auch ihn und er meinte er hätte 16 cm also gingen wir immer tiefer in das Thema rein bis er auf einmal fragte ob ich schonmal einen geblasen habe. Mein geischt wurde rot und ich meinte nein. Jona sagte ,,okay willst du es mal machen,, und bevor ich ja sagen könnte müsste er mich schon und flüsterte mir danach ins Ohr,, ich weiß das du es willst,,. Er küsste mich immer mehr am Hals und auf den Mund. Wir zogen und gegenseitig aus und küssten uns noch mehr. Dann saßen wir nur noch in boxer da und hatten beide eine mega latte. Er fragte ob ich ihm einen blasen wolle ich meinte ja klar wieos nicht wnen wir schon so anfangen dann beenden wir es auch richtig. Er zog seine boxer aus und ich nahm seinen Schwanz in den Mund.  Er genoss es anscheinend und stöhnte laut. Immer härter stoste er mir seinen schwnaz in den Mund und ich fragte dann ob er mir einen blasne will und er meinte ja also blies er mir auch einen erst berührten seine Lippen meinen schwnaz und dann wahr er ganz drinne und ich stöhnte und fickte seinen Mund und stieß ihn danach auf das Bett. Er meinte dann das ich mich auf das Bett legen sollte auf den Bauch ich machte das und legte mich auf den Bauch.er steckte mir seinen Finger richtig in mein arschloch und dann 2 und dann 3 und dann sagte er geh mal auf die Knie und ich machte es. Er meinte mach mal die Augen zu und warte ab. Ich schloss meine Augen und ich spürte was warmes zartes an meinen loch. Es wahr seine Zunge.

Ich genoss es mega und stöhnte und sage dann er solle sich auch hinlegen ich will des auch mal machen also legte er sich hin und genoss es wie meine Zunge sein Loch leckte. Ich steckte danach meinen schwnaz in sein arschloch und fickte erst langsam und dann richtig fest er stöhnte und wir küssten uns dabei immer wieder wir spritzen beide ab und leckten es gegenseitig von unserem Körper. Wir legten uns zusammen aufs Bett und kuschelte und schliefen eins wir wiederholten das die nächsten 3 Tage immer wieder und dann kamen meine Eltern und er musste nach Hause. Wir schrieben jeden Tag wie schön es wahr und das wir es wiederholen wollen. Nach den Ferien wahrne wir ein glückliches paar und wurden in der schule mega gut angenommen (wir sind bis heute noch ein glückliches paar zusammen ) und jedes mal wenn wir uns sehen bei mir wiederholen wir das alles.

 

Weitere schwule Kurzgeschichten:

Übersicht der schwulen Kurzgeschichten ...

Liste mit allen schwulen Kurzgeschichten ...

Hier kannst du deine Gay Geschichte einsenden ...

Über julius_smd 1 Artikel
Bin gay und bin 13 Jahre alt und komme aus der Pfalz

4 Kommentare

Kommentar hinterlassen