Mein Erstes Mal

Schwule Kurzgeschichten

Hallo,habe einige eurer Geschichten mit Genuss Gelesen.Und muss zugeben sie haben mich Erregt.Nun zu meiner wahren,das Erste Mal mit einem Jungen,Geschichte.

Ich war 24,hatte mir schon ein zwei mal einen Gay-Porno ausgeliehen.Dachte na das kannst du machen?War mir also nicht ganz sicher ob ich Schwul bin.So,es war Frühjahr und schon angenehm warm am Abend,ich ging von einer Party zu Fuß nach Hause und dachte an nichts,als ich im Dunkeln einen Jungen schnell weglaufen bemerkte.Ich blieb stehen und Zündete mir eine Kippe an,um zu sehen was los ist.Dann kamm der Junge auf mich zu und fragte mich ob ich für ihn Feuer hätte,dann WARUM bist du stehen geblieben,ich antwortete wollte mal sehn wer da ist,dann fragte er mich bist du Schwul,ich antwortete eigentlich nicht(ich muß zugeben das ich zu diesem Zeitpunkt schon einen Hammer-Harten Schwanz hatte),er sagte ich bin total Schwul.Wollen wir uns auf die Bank setzen,fragte er.Ich willigte ein,als wir uns setzten fragte er ob er mich berühren darf ich willigte ein und er machte meine Hose auf, mein Schwanz stand wie eine Eins und ich genoss die Berührung von ihm,ich öffnete dann auch seine Hose und ein schöner Prachtschwanz zeigte sich mir,das wir in der Öffentlichkeit uns Streichelten störte mich zu diesem Zeitpunkt nicht,er streichelte meine Brustwarzen und sagte sind die Hart(zu dem Zeitpunkt garnicht bewusst).Wollen wir zu mir gehen,ich Wohne gleich da drüben,pastt ja dachte ich,mit ner dicken Beule in der Hose ist schlecht laufen.In seiner Wohnung machte er eine Flasche Wein auf und einen Gay Porno an,dann forderte er komm Zieh dich aus,ich muß gestehen ich war Rattenscharf,er zog sich dann auch aus und wir beide konnten endlich unsere Ganzen Körper sehen.Es war schön seinen Körper und Harten Schwanz anzusehen und er genoss auch meinen Anblick,ich fand es toll mit einem Mann,Nackt und Erregt in einem Raum zu sein.Wir gingen in sein Schlafzimmer,ich fragte ob er einen Freund hatt,was er zugab aber der kommt erst morgen brauchst keine Angst haben.Dann der Moment wo ich dachte das Passiert nie,wir Küssten und Streichelten uns,er hatte einen Schönen Schwanz und prachtfollen Sack den ich streichelte und auch das Blasen viel mir nicht schwer(also du bist Schwul dachte ich,ja ist halt so)er holte Gel und Rieb meinen Harten Schwanz ein,dann drehte er sich und zeigte mir seinen knackigen PO,der zum Ficken einlud ich nahm allen Mut zusammen und drang in ihm ein,ein Wahnsinns Gefühl als mein Penis in ihm war, sein Becken zu halten und zu sehn wie mein Schwanz rein und raus fährt wo er genüsslich stöhnt,wir einige Stellungen vollzogen und ich dann meinen Liebessaft auf seinen Bauch spritzte,Was er sehr genossen hat.Zu meiner Schandtat muß ich gestehen,als ich gekommen bin ging ich weg,er hat nicht abspritzen können.Hätte gern gesehen oder auch geschluckt was da kommt.Heute bereue ich dies, die Zeit kann nicht zurück gedreht werden.

Ich hoffe diese Geschichte gibt euch Mut,ich hatte sie bis jetzt nicht,ich bin jetzt 47 und habe meiner Neigung immer eine Absage erteilt,ich weis aber jetzt Schwul sein ist schön und es gibt geile Männer für uns.Sex ist normal auch wenn es zwei MÄNNER machen.

 

Weitere schwule Kurzgeschichten:

Übersicht der schwulen Kurzgeschichten ...

Liste mit allen schwulen Kurzgeschichten ...

Hier kannst du deine Gay Geschichte einsenden ...

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen