Mein erster gay sex

Schwule Kurzgeschichten

Ich: 19 Jahre alt, blond, 1.78, gross, schwanz 20cm lang.
Schon eine ganze weile merkte ich, das mir Männer richtig scharf machten, und da ich sowieso im moment keine Freundin fand, dacht ich, ich schau mal online, vileicht finde ich da ja was. Also ich ging online und schaute die verschiedenen kategorien durch, als ich plöztlich auf der kategorie Gay kamm. Ich dachte mir so, naja was solls, ich hab ja e keine Freundin. Also schaute ich rum und mir machten die vielen heissen Männer so unglaublich scharf und heiss. Ich fand einen schönen heissen muskolösen Mann der ein nacktes Bild von sich hatte. Ich schaute mir sein profil an und wurde noch heisser. Weil er nicht nur gut aussah sondern auch noch im selben alter war und in meiner nähe wohnte. Also schrieb ich ihm eine nachricht, und tatsächlich antwortete er.

Wir beschbrachen wo wir uns treffen konnten und er sagte das er heute nicht zeit habe, aber dafür Morgen. Wir besprachen alles und dan ging ich schlaffen, ich konnte fast nicht schlaffen, so geil war ich, ich holte mir einen runter und dachte dabei an ihm. Am nächste tag trafen wir uns abens im park neben dem flughaffen. Als ich ihm von dicht sah, wollte ich mich auf ihm schmeissen und ihm rammeln, so heiss war ich. Wir stellten uns vor und erzälten eine weile, dan fragte er mich ob er mir ein Kuss geben durfte. Ich zögerte nicht eine sekunde und sagte ja, er meinte NUR eine kuss.

Wir küssten uns, doch es blieb nicht nur bei einem kuss. Ich merkte wie mein schwanz immer steifer wurde und ich so richtig heiss wurde. Er faste mich an und ich ihm. Als ich merkte das nicht nur ich einen steifen hatte wurden wir beide ganz scharf. Er zog mir mein T-Shirt aus und ich seins. Danach langsam die hosen bis wir beide nur noch nackt waren. Als ich seinen riesen schwanz sah wusste ich nicht was ich sagen sollte. Ich fing ihn an einen zu blasen, es war einfach herrlich seinen auch 20cm langen schwanz in den mund zu nehmen. Ich saugte ne weile, dan fing er mir einen zu blasen an. Es war einfach genial, und wärend er mir einen blasen tat, steket er mir einen finger in meinem Arsch und ich fing an zu stöhnen. Ich machte dasselbe bei ihm, bis er schlisslich auf stand und mich gegen einen Baum lähnte und mich anfing zu ficken.

Ich stöhnte laut, ich hatte schmerzen als er seinen 20cm langen schwanz in meinem jungfreuligen arsch schob und mich rammelte, aber es machte sowas von spass. Danach tauschten wir und ich schob ihn meinen heissen steiffen schwanz in dem arsch. Wir vögelten 1 stunde und 20 minuten lang, als es bei mir schlisslich so weit war, zog ich ihm raus und spritze meine riese ladung sperma in sein Gesicht und er ebenso bei mir. Danach küssten wie uns noch ne weile, ich machte noch ein foto von ihm und er von mir und danach fuhren wie nach hause. Dass war aber nicht das letzte mal das wir es zusammen genossen.:-)

von Powerman2

 

Weitere schwule Kurzgeschichten:

Übersicht der schwulen Kurzgeschichten ...

Liste mit allen schwulen Kurzgeschichten ...

Hier kannst du deine Gay Geschichte einsenden ...

Über marvin 1338 Artikel
Hi! Ich habe im Moment nicht viel zu sagen. :-)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen