Gay Sex im Knast

Schwule Kurzgeschichten

Diese Geschichte hat sich zu 100 % so zugetragen nur die Namen sind nicht die wahren. Aber erstmal zu mir ich bin 23 1.78 und 80 kg.

Ich habe nichts schlimmes gemacht bin nur wegen Geld schulden eingefahren!
Nun gut aber nun zu meiner Geschichte. Als ich nun meine Zelle gesehen hatte und die Tür sich hinter mir schlos, war mir noch überhaupt nicht klar was mich wirklich hier erwarten sollte. Ich wurde erst in den Zugang eingeteilt. Bevor ich verlegt wurde mussten sie mich erst prüfen wo ich hin sollte. Ca 1stunde später ist noch einer rein gekomm auf die Zelle und haben uns auch gleich gut verstanden. Jedoch war er überhaupt Net mein Fall. Aber nun gut. Es war bereits 16 Uhr und Aufschluss war schon und ich und mein Zimmer Kompan waren seit dem Vortag nicht duschen es war Sommer und haben sehr Geschwitzt. Als ich klingelte und dem schließer gesagt habe was los ist hat er es auch verstanden und hat uns schnell in den dusch Raum gelassen. David der von meiner Zelle war 32 recht groß 185 und schlank. War überhaupt nicht mein Fall. Nur was ich zwischen seinen Beinen gesehen habe war mega Geil.

Der Schwanz war schlaf aber der hatte jetz schon ne gewaltige form. Mir wurde regelrecht heiß. Nur wusste hier keiner das ich schwul bin und das sollte so bleiben Also sagte ich nichts. Als wir fertig waren sind wir auch glei wieder auf Zelle. Nur was ich da noch sm erwarten sollte, war einfach das Geilste überhaupt. Er trocknete sich ab und legte sich so wie er war aufs bett ich setzte mich auf den Stuhl. Ich fragte ob er sich nicht was anziehen will. Und meinte nur ob ich verrückt sei es ist hier drin Hunde warm. Nee Nee du. Oder bist du ne schwuchtel und muss Angst haben dann zieh ich mich an. Ich natürlich gleich ausgewichen und beneinte. Ich schlief an diesem Tag recht schnell ein, es war echt viel los. 4 Tage lag ich nun da in dieser Zelle bis ich früh beim Aufschluss gesagt Bekomm habe das ich heut verlegt werde. Als ich meine sieben Sachen gepackt habe wurde ich auch schon geholt. Aber was mich da erwartet hat war einfach nur mega. Der Kerl war 19 und ein Bild von ein Mann.

Er war genau so groß wie ich und auch so schwer wie ich und war recht behaart an den Beinen ich finde behaarte Männerbeine einfach nur mega Geil und könnte schon beim Anblick mein Schwanz wichsen. Als ich mich Okt ihm unterhielt wurde mir glei klar das das ein schwuler war. Und sprach ihn auch vorsichtig an und zu mein Glück bejate er es Oh. Und da habe ich Oh gesagt das ich Oh Gay bin. Wir redeten über alles Gott und der Welt 17 gab es dann Abendbrot und aßen auch gleich. Ich fragte ihn wärenddesen, ob ein Freund draußen auf ihn wartet. Aber das war Ja Net so. Ich fragte und fragte bis er auf einmal seine hand auf mein Mund legte und sagte willst quatschen oder ficken. ?? Mir ist de schnitte im hals stecken geblieben so geschockt War ich.er fasste nach meiner hand und legte sie auf seine Schulter.

von Silviogay

 

Weitere schwule Kurzgeschichten:

Übersicht der schwulen Kurzgeschichten ...

Liste mit allen schwulen Kurzgeschichten ...

Hier kannst du deine Gay Geschichte einsenden ...

Über marvin 1336 Artikel
Hi! Ich habe im Moment nicht viel zu sagen. :-)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen