Erstes Mal mit Freund

Schwule Kurzgeschichten

Hi, in dieser Geschichte möchte ich über mein erstes mal erzählen. Ich werde nicht sonderlich auf Rechtschreibung achten, weil ich einfach schreiben möchte. Namen geänderet.

Zu den Personen:

Mein Freund: Justin, 195m groß, blond, durchtrainiert, 19×5

Ich: Leon, 203m groß, blond, normal gebaut, 18×5

Mein Freund und ich waren seit 4 Monaten zusammen. An jenem Samstag wollte ich bei ihm schlafen, was auch alles schon geklärt war. Ich freute mich rießig auf diesen Tag auch wenn ich ziemlich aufgeregt war. Morgens bereite ich mich vor. Ich habe mein Waschzeug zusammengepackt sowie meine Klamotten. Ich habe mich überall rasiert, da man ja nicht wissen kann was passiert, also das ganze war nicht geplant. Als ich fertig war habe ich noch mit ihm telefoniert und kurz vor 17 Uhr haben mich meine Eltern zu ihm gefahren. Bei ihm angekommen haben wir uns etwas zu essen gemacht also ne Pizza bestellt, da seine Eltern und Geschwister nicht da waren. Nach dem essen sind wir in sein Zimmer gegangen und haben uns gemütliche Klamotten angezogen.

Dann haben wir uns in sein Bett gelegt und gekuschelt, so wie wir das immer tun. Irgentwann haben wir dann unsere T-Shirts ausgezogen, da uns beiden sehr warm war. Wir haben weiter gekuschelt und uns halt geküsst. Irgentwann hat er sich dann auf mich gelegt und ich hab ihm halt so n bisschen an den Hintern gefasst, was auch nichts neues war. Dann hat er sich wieder neben mich gelegt und ich hab meine Hand langsam über seinen Bauch Richtung seinem Penis geschoben. Er war als erstes sichtlich erschrocken, doch dann hat er auch seine Hand an meinen Penis geleckt. Ich hab ihm dann seine Hose runtergezogen und sein Penis kam mir auch schon halb steif entgegen. Er hat das gleiche auch bei mir gemacht und wir haben uns gegenseitig angefangen einen zu wixxen und wir haben uns natürlich weiter geküsst. Irgentwann hab ich dann angefangen seinen Bauch zu küssen und hab mich immermehr Richtung seinem Penis bewegt. Als ich angekommen bin, hab ich angefangen langsam seinen Penis zu blasen. Dieses Gefühl war unbeschreiblich schön. Nach etwa 15 min hat er meinen Kopf genommen und zu sich gezogen. Er küsste mich, und ich wixxte seinen Penis weiter. Er streifte meine Hand nach kurzer Zeit weg und sagte mir das ich meine Beine hoch nehmen solle. Ich wusste schon was kommt, und schon fing er an mein Loch zu fingern. Wir hatten uns schon mal über das Thema erstes Mal unterhalten und uns gegenseitig gesagt wie wir es gerne hätten. Als er mein Loch mit 3 Fingern gut gedehnt hatte richtete er sich auf und fing an seinen Penis in mein Loch zu drücken. Er schob ihn immer weiter rein bis er ihn ganz drin war.

Es war ein unbeschreiblich schönes Gefühl. Er fing langsam an mich zu ficken, und wurde immer schneller. Ich fing an zu stöhnen vor lauter Geilheit. Ich merkte aber auch das es ihn sehr anstrengte, also sagte ich ihm er soll sich hinlegen. Ich setze mich auf ihn drauf und fing an ihn zu reiten. Nach ca. 15 min sagte er mir ich soll mich in die Doggy position zu stellen und er nahm mich nochmal von hinten. Nach ca. 10 min legte er sich hin und ich hab ihm seinen Schwanz geblasen bis er heftig kam. Als er sozusagen fertig war fing er an meinen Penis zu blasen. Er hatte mir gesagt er würde sein erstes mal gerne auf mir machen. Also setzte er sich nach ca. 15 min in denen er meinen Schwaz geblasen hat, auf mich und schob meinen Schwanz langsam in seinen Hintern. Er sagte zu mir er wolle nicht gefingert werden sondern einfach so langsam meinen Penis aufnehmen. Er fing immer mehr und heftiger mich zu reiten. 15min später ging er in eine Doggy position und ich fickte ihn ca 20 min. Dann blies er meinen Schwaz fertig und wir legten uns nebeneinander und küssten uns. Diese Geschichte hat sich etwa so vor ca. 2 Wochen abgespielt und es macht immer noch rießig Spaß.

Ich hoffe die Geschichte hat euch gefallen.

 

Weitere schwule Kurzgeschichten:

Übersicht der schwulen Kurzgeschichten ...

Liste mit allen schwulen Kurzgeschichten ...

Hier kannst du deine Gay Geschichte einsenden ...

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen