Erste Erfahrungen sammeln

Schwule Kurzgeschichten

Hallo ich bin Anton und ich erzähl euch jetzt mein erstes Mal mit einem Jungen 🙂

Zu meiner Person:
185cm groß
69kg schwer
Schwanz: 17×4

Ich habe mich bei einer schwulen Dating Seite angemeldet weil ich Erfahrungen sammeln wollte. Keine 10 Minuten nach meiner Anmeldung schrieb mich ein süßer Boy nennen wir ihn Nico aus meiner Umgebung an: “Hey na du siehst echt gut aus.“

Jackpot! Wir schrieben eine weile und eine Woche später hatten wir uns für ein Treffen verabredet. Ich stand am vereinbarten Treffpunkt und war dermaßen aufgeregt ich zitterte am Ganzen Körper. Dann kam er auf mich zu ich dachte mich trifft der schlag… etwas kleiner als ich blonde Haare blaue Augen und athletische Statur. Perfekt.. wir liefen ein bisschen durch die Stadt und lernten uns kennen, da ich nicht sofort zu jemand fremden mit nach Hause gehen wollte. Doch nach einer Zeit des Redens dachte ich, der ist echt nett.

Wir fuhren dann zu ihm, sein Vater war noch Zuhause. “Der ist Krank der wird uns nicht stören“, sagte er.

Wir gingen hoch in sein Zimmer und setzen uns auf sein Bett. Einen Moment der Stille. Auf einmal sprang er auf und sagte: “Ich mach uns mal ein bisschen Musik an, machs dir ruhig bequem.“

Ich lehnte mich gegen die Wand und setzte mich weiter aufs Bett. Er kam wieder setzte sich nah neben mich und lehnte seinen Kopf an meine Schulter. Mein Herz schlug schneller vor Aufregung ich konnte nicht glauben dass das gerade passiert. Dann sagte er: “So ists doch unbequem lass uns hinlegen“, was wir dann auch taten. Er legte seinen Kopf dann auf meine Brust und sagte: „Boar was geht da denn ab. Ist da jemand aufgeregt?“
“J..Ja“, stammelte ich.
„Das ist ja süß“, schmunzelte er. “Soll ich dir die Aufregung mal versuchen zu nehmen?“, fragte er.
“Wie denn?“, erwiderte ich.

Er hielt kurz inne starrte mich an. Und dann fing er an mich zu Küssen. Erst ohne Zunge doch dann erwiderte ich den Kuss und wir Küssten uns innig und Lang. Nach einer weile lösten wir uns und er fragte mich: “Und geholfen?“
„Ja sehr.“, sagte ich perplex. Ich kam nicht drauf klar das ich gerade einen Jungen geküsst habe.

Dann war das Eis gebrochen. Wir küssten uns noch einige male sehr innig und in unseren Hosen bildete sich jeweils eine Latte. Irgendwann lag er auf mir und wir Beide merken unsere Erregung. Er sagte erfreut: “Oh was spüre ich denn da gegen mein Bein drücken?“
Ich sagte schüchtern: “Ich vermute das ist meine Latte.“
“Uhh die ist aber stramm und groß.“, entgegnete er.
„Haha danke.“, sag ich und küsse ihn nochmal. Ich fand es toll wie Vorsicht er mit mir Umging weil er wusste das ich noch keine Erfahrung hatte.

Dann drehte ich uns, so das ich auf ihm lag und wir küssten uns wieder innig.

Ich nahm all meinen Mut zusammen und fasste ihm in den Schritt. Er sagte: “Meinst du, du bist soweit?“
Ich antworte mit einem klaren ja und rutschte etwas tiefer und öffnete seinen Gürtel. Dann zog ich in einem Rutsch seine Hose und Boxershort bis unter die Eier. Ein prachtvolles beschnittenes Rohr sprang mir entgegen. 16×4 die perfekte Größe. Ich schaue ihn mir eine weile an bis er sagte: “Trau dich los!“

Zögernd nahm ich seinen Schwanz in die Hand und bewegte diese Langsam Rauf und runter. Ich konnte es nicht fassen. Ich halte einen Schwanz in der Hand. Diese Tatsache machte mich so geil das ich mutiger wurde und anfing ihn in meinem Mund verschwinden zu lassen. Dies schien meinem Lover wohl zu gefallen denn er fing an leise zu stöhnen. Ich wurde immer energischer und schneller. Ich fand dieses Gefühl einen Schwanz im Mund zu haben so geil was mich richtig anspornte.

Nach einer weile wurde seinen Stöhnen immer lauter und er krallte sich in die Bett decke. Da wusste ich gleich ist es soweit. Da ich mir noch nicht sicher war ob ich sein Sperma schmecken wollte ließ ich von ihm ab und wichte seinen Prügel ordentlich durch, bis ein Riesen schwall weißer Sahne aus ihm raus spritzte. Es bedeckte seinen ganzen Bauch.

“Fürs erste Mal war das echt gut.“, sagte er erschöpft. Ich war stolz und erleichtert. Wir lagen noch eine weile im Bett und küssten uns oft und lang.

Ich hoffe euch hat die Geschichte gefallen. Wenn ihr eine Fortsetzung wollt lasst es mich wissen. Als Teaser: Dann bläst er meine Schwanz. 😉

 

Weitere schwule Kurzgeschichten:

Übersicht der schwulen Kurzgeschichten ...

Liste mit allen schwulen Kurzgeschichten ...

Hier kannst du deine Gay Geschichte einsenden ...

5 Kommentare

Kommentar hinterlassen