Eine kurze romantische Begegnung

Schwule Kurzgeschichten

Mark war acht Jahre älter als Manuel. Er war schon ein paar Mal ins Profil von Manuel auf GayRomeo gekommen, doch es hatte ihn nicht interessiert. Als Mark dann mal wieder in Manuels Profil kam, kam es zu einem längeren Chat und sie haben sich verabredet. Mark wollte in den Schwulen-Club kommen, in dem Manuel war. So kam es dann auch an einem sonnigen Sonntag Nachmittag. Sie sassen nebeneinander und unterhielten sich sehr gut, es war harmonisch und es gab eine Sympathie. Als beide den Club verliessen, wollten sie sich wieder verabreden. Dies geschah dann auch und diesmal besuchte Manuel Mark in seinem Haus. Es war ein schöner Sommerabend und sie machten einen Spaziergang. Als sie an der Eisdiele vorbei kamen, holten sich ein Eis, das sie während des Spaziergangs leckten.

Wieder zurück, legte sich Mark auf das Sofa und Manuel setzte sich daneben. Manuel legt Mark seine Hand auf die Brust und sah kurz darauf, dass Mark erregt war. Bald danach stand Mark auf und setzte sich Manuel auf den Schoss. Sie streichelten sich und küssten. Mark war sehr erfahren, da er eine Beziehung über zwanzig Jahre hatte. Mark wollte, dass Manuel seine Brustwarzen – richtige Nippel drehte und machte das so, dass Mark stöhnte. Manuel war während der ganzen Zeit überhaupt
nicht erregt. Als Manuel später ging, sah er das Mark sich in die Hose abgespritzt hatte und lachte. Daraufhin sagte Mark etwas vorwurfsvoll, da siehst Du, was Du angerichtet hast. Manuel ging lachend und fuhr nach Hause.

Das nächste Treffen fand auf einem Parkplatz statt und Mark stieg zu Manuel ins Auto. Sie wollten zu ein Lokal fahren, bei dem man im Freien sitzen konnte. Während der Fahrt, streichelte Mark die Innenseite von Manuels Schenkel, eine sehr empfindlich Stelle und Manuel bat Mark aufzuhören, wenn er keinen Unfall provozieren wolle. Im Lokal tranken sie etwas und unterhielten sich mit einem Motorradfahrer, der sich dazu gesetzt hatte. Als es dunkel wurde, wollte sie noch einen Spaziergang
über die Felder machen und fuhren dorthin. Es war nun ganz dunkel und noch immer sehr warm. Der Mais stand schon hoch, als sie den Feldweg entlang gingen. Mark hielt an und sie küssten und streichelten sich. Dann öffnete Mark die Hose von Manuel und zog sie herunter. Manuel war erregt und versuchte auch Mark die Hose herunter zu ziehen, was dann trotz der hakeligen Gürtelschnalle auch ging. Manuel zog sich ein Kondom über, da Mark ihn blasen wollte. Es war sehr romantisch, wie sie so da standen und der Vollmond am Himmel das Licht dazu spendete. Mark war schon eine Weile mit blasen beschäftigt als ein Landwirt sich schnell mit einem Geländewagen näherte. Beide zogen schnell die Hosen hoch so gut es ging und spazierten weiter als wäre es normal. So wurde dieser romantische  Abend beendet.

Das nächste Treffen fand wieder bei Mark statt und diesmal ging es gleich ins Schlafzimmer. Mark fing an Manuel auszuziehen und im einen zu blasen. Das ging sicher über eine halbe Stunde, doch Manuel empfand nichts dabei und kam auch nicht. Danach gingen sie wieder spazieren und Eis essen. Wieder zurück, setzten sie sich auf den Balkon, es war dunkel und warm. Mark fing wieder an Manuel einen zu blasen, wieder sehr lange, doch auch dieses Mal empfand Manuel nichts und er kam auch nicht.

Ein nächstes Treffen gab es nicht, denn Mark antwortete nicht mehr auf die Messages, die er Mark auf GayRomeo schrieb. Dennoch bleibt Manuel die Erinnerung an eine romantische kurze Zeit.

 

Weitere schwule Kurzgeschichten:

Übersicht der schwulen Kurzgeschichten ...

Liste mit allen schwulen Kurzgeschichten ...

Hier kannst du deine Gay Geschichte einsenden ...

Über Manolo 2 Artikel
Ich möchte einfach gerne mal Freunde, egal in welchem Alter. Liebe Grüße von der Schwäbischen Alb. Liebe ist - Freude in Aktion. Für die Jugend hier: YouTube-Kanäle die Euch interessieren sollten, da das Eure Generation ist: Neverforgetniki und Junge Meinung  

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen