Dreier mit Lehrern

Schwule Kurzgeschichten

Erstmal zu mir: Ich bin 18 Jahre alt und mit 18 cm auch recht gut bestückt. Alles ereignete sich an einem Freitag. Es waren die letzten beiden Stunden vor dem Wochenende. Sport. Da unsere Schule sowohl Haupt-, Real- als auch Gymnasium beinhaltete, war es nicht ungewöhnlich, dass unterschiedliche Klassen aus unterschiedlichen Zweigen mit einander Unterricht hatten. Meine 10. Klasse und eine 9. vom Gymnasium hatten zusammen Sport. Der Unterricht an sich ist nicht wirklich von Belang…

Kurz vor Ende der Stunde ließen unsere Lehrer Schmidt und Müller uns zum Umziehen. Da die Umkleidehallen außerhalb des Turnhallengebäudes lagen, wurden die Türen zur Turnhalle abgeschlossen. Ich zog mich also um, ließ mir jedoch viiiiiiel Zeit um noch ein paar heiße Körper zu sehen. Als auch ich endlich fertig war waren schon alle weg. Ich wollte grade die Tür hinter mir schließen, als mir auffiel dass ich mein Handy in der Turnhalle, im Wertsachenkasten, liegen gelassen hatte. Da die Türen bereits abgeschlossen waren, klopfte ich an der Lehrerumkleide, doch niemand öffnete. Ich griff nach der Klinke und zu meinem Glück war von innen nicht verschlossen. Auf den ersten Blick war die Kabine leer, doch ich hörte etwas aus dem Duschbereich.

Ich drückte die Tür einen Spalt auf und traute meinen Augen nicht. Herr Schmidt kniete hinter Herr Müller und leckte ihm die Arschfotze. Ich konnte von meinem Standpunkt aus sehen dass Herr Schmidt mit einer Hand seinen; Ich schätze ihn auf 20cm; Schwanz massierte und auch Herr Müller hatte seine rechte Hand an seinem besten Stück. Herr Müllers Schwanz war beschnitten und etwa 22cm lang. Sie bemerkten mich nicht, also wollte ich die Tür noch einen Spalt weiter aufdrücken. Doch die Tür knarrte und beide blickten zur Tür und entdeckten mich. „Wir haben Besuch, Andre“, stellte Herr Schmidt mit aufgegeilter Stimme fest.

Über marvin 1337 Artikel
Hi! Ich habe im Moment nicht viel zu sagen. :-)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen