Der fremde Mann

Schwule Kurzgeschichten

Holger war ein fetter,kleiner Mann von 45 Jahren.Das er noch nie mit einer Frau
Sex hatte,lag daran,dass Holger schwul war.Das er gleichzeitig noch arbeitslos war,
und Holger genügend Zeit hatte,sich auf diversen Parkplätzen mit Männern zu
treffen,war für ihn die Welt in Ordnung.Als er sich wieder einmal seinem Lieblings-
parkplatz näherte,sah er auch sofort diesen fremden Mann,im Gebüsch stehen.
Was dieser dort machte,konnte Man(n) nicht übersehen.Er hatte seine Hose bis zu
den Knieen ausgezogen,und spielte an seinem halbsteifen Schwanz.Holger sah ihm eine
ganze Weile zu,bevor er sich diesem Fremden näherte.Bei dem mann angekommen,
ging Holger sofort in die Knie,nahm den fremden Schwanz in seine Maulfotze,und
blies diesen zur vollen Grösse.

Als Holger einmal diesen schönen Schwanz aus seiner
Maulfotze gleiten liess,sah er, die dicken Adern,die diesen Schwanz noch grösser
darstellten,als er ohnehin schon war.Nun wollte Holger diesen herrlichen Mast in
sich spüren.Er kramte ein Kondom aus seiner Hosentasche,stülpte dies über den
geilen Schwanz,bückte sich nach vorne,und signalisierte dem fremden Schwanzträ-ger,er möge doch sein hartes Instrument,ihm,in seine Arschfotze stossen,und ihn gnaden-und hemmungslos durchficken.Der fremde Mann tat,was Holger anordnete.

Er setzte seine dicke Eichel an Holger`s Rosette,und drang mit einem schnellen und
harten Stoss in diesen ein.Zuerst schrie Holger noch vor Schmerzen,aber nach einer
Weile,dann vor Lust.Der fremde Mann stiess indessen immer härter in den Arsch von
Hölger,bis er bemerkte,dass sein Schwanz bald spritzen wird.Inzwischen wurden
andere Männer auf das fickende Paar aufmerksam,und kamen deshalb näher,um zu
sehen,was die beiden miteinander trieben.Dies war auch für einige zuviel,deshalb
holten sie ihre halbsteifen Schwänze aus ihren engen Unterhosen,und streckten
Holger diese entgegen.Einer aus den Reihen der zuschauenden Meute,steckte Holger
seinen Schwanz entgegen,und drückte ihm diesen in seine Maulfotze.Holger blieb
gar nichts anderes übrig,als diesen schönen Schwanz zu lutschen,bis er den Ficksaft
in seine Kehle gespritzt bekam.Holger schluckte alles.Ein anderer ging vor Holger
auf die Knie,nahm dessen Schwanz in den Mund,und blies Holger`s Schwanz,bis
dieser sich auch nicht mehr zurückhalten konnte,und seine Ficksahne in die Kehle
des anderen spritzte.

Als Holger seinen Schwanz entleerte,zog auch der fremde
seinen Schwanz aus Holger`s Arschfotze,streifte das Kondom ab,und verteilte
seinen Saft auf den Arschbacken von Holger.Für heute war Holger restlos bedient.
Einen Schwanz im Arsch,einen in seiner Maulfotze,und ihm selbst wurde sein
Schwanz geblasen.Nach diesem geilen Erlebnis,war Holger jeden tag auf diesem
Parkplatz,aber der fremde Mann kam niemals wieder,dafür seine neuen Fick-
und Blasgeilen Freunde jeden Tag.

von vorhautkitzler

 

Weitere schwule Kurzgeschichten:

Übersicht der schwulen Kurzgeschichten ...

Liste mit allen schwulen Kurzgeschichten ...

Hier kannst du deine Gay Geschichte einsenden ...

Über marvin 1336 Artikel
Hi! Ich habe im Moment nicht viel zu sagen. :-)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen