Bester Freund beim Fußball

Schwule Kurzgeschichten

Als erstes zu mir ich heiße Martin und bin 22 Jahre alt. Seit dem ich 11 bin weiß ich dass ich Schwul bin. Jetzt zu ihm er heißt Can und ist 20 Jahre alt. Wir kennen uns schon sehr lange und ich verliebte mich auch mit 12 in ihn.

Es war ein warmer Pfingsttag und wir verabredeten uns mit Freunden zum Fußballspielen. Wir trafen uns um 14 Uhr und er war wie immer heiß für mich und ich konnte meinen Blick nicht von ihm lassen. Er sielte im Verein Fußball und war deswegen auch sehr gut durchtrainiert. Ich bin ehrlich ich wollte in dem Moment nur eins und zwar ihm einen blasen doch wie sollte ich ihm sagen dass ich Schwul bin und auf ihn stehe.

Wir bildeten zwei Teams er war mit mir in der Mannschaft was ich natürlich gut fand. Es dauerte nicht lange bis wir ein Tor schossen er war der Torschütze. Wir rannten auf ihn zu und freuten uns in dem Moment nahm ich meinen Mut zusammen und fasste ihn vorne an die Hose. Sein Schwanz war vom fühlen her groß und dick. Wir spielten noch einige Zeit und ich versuchte öfter ihn zu berühren was er bemerkte. Als alle weg waren sprach er mich an und fragte was das sollte in dem Moment gestand ich ihm dass ich auf ihn stehe und Schwul bin. Zuerst schaute er mich an und dann kam er auf mich zu und küsste mich. Gleichzeitig zog ich ihm die Hose runter und öffnete den Knopf der Boxershorts. Sein Schwanz kam sofort heraus und ich holte ihm einen runter.

Nach einigen Minuten beugte ich mich nach unten und fing das blasen an. Sein Schwanz ging mir bis zum Rachen und ich lutschte als wäre es mein letztes mal. Es dauerte nicht lange bis er sagte dass er kommen würde ich sagte u ihm es sei okay und er könnte mir in den Mund spritzen. (Das Wünschte ich mir ja). Er kam und sein Sperma schmeckte mir sehr ich Schluckte alles und leckte den Rest von seinem Schwanz ab. Er frug mich ob ich lust auf Analsex hätte zudem ich zustimmte. Er zog meine Hose und meine Boxershorts aus und fing an mich zu fingern was ich schon schön fand. Ich holte mir nebenbei einen runter und kam bald und er nahm mich schon anal fest und tief 30 Minuten lang dann zog er seinen Schwanz aus mir und steckte ihn in mein Maul er spritze mir noch mehr in Mund als davor und ich genoss es.

Jetzt kam auch ich und er wollte dass ich ihm ins Gesicht spritzte was ich auch tat. Wir beide leckten mein Sperma von seinem Gesicht. Danach zogen wir uns wieder an und gingen Richtung Bus. Im Bus küssten wir uns und er holte mir einen runter da ich bei ihm schlief hatten wir noch einen langen Abend vor uns. Bei ihm Zuhause angekommen brachte er mich ins Schlafzimmer und ich lies mich auf das Bett fallen wo er sich gleich an meinem Schwanz ran machte und mir einen blies. Ich stöhnte und kam auch fast doch dann hörte er auf und küsste mich. Ich erinnere mich noch ganz gut wie er seine Zunge mir in den Hals steckte. Er sagte zu mir er kommt in 10 Minuten wieder ins Zimmer und wir würden dann weitermachen. In der Zeit zog ich mich bis auf die Boxershorts aus und legte mich wieder ins Bett.

Einige Minuten vergingen und er kam ins Zimmer sein Schwanz sah man durch die Boxershorts und ich wartete bloß darauf ihm wieder einen zu blasen und von seinen 19cm gefickt zu werden. Wir küssten uns und er kam mit seiner Beule an meinem Mund natürlich packte ich seinen Schwanz aus und fing an zu lecken und lutschen was ihm gefiel. Er stöhnte laut auf und Spritzte mir seine Ladung Sperma in den Mund. Ich leckte ihn noch sauber und dann ging ich auf alle vier und lies mich Fingern.

Erst 1 Finger dann 2 dann 3 und dann sein Schwanz. Er fickte mich hart und tief sein Sack klatschte gegen mich und ich stöhnte laut. Er fickte mich eine Stunde lang bis er kam und in mich Spritze. Er leckte sein Sperma aus meinem Arsch und teilte es mit mir. Danach legten wir beide uns ins Bett und schliefen aneinander ein.

Am nächsten morgen gingen wir beide unter die Dusche und zogen uns nach einem Blowjob den ich machte wieder an. Von diesem Tag an trafen wir uns noch öfter und waren in einer Beziehung. Das war unser erstes aber nicht letztes mal wo wir zusammen Geschlechtsverkehr hatten. Er gestand mir noch am gleichen Tag des er auch auf mich steht und sich nicht traute es mir zu sagen und abwarten wollte.

von Martin22

 

Weitere schwule Kurzgeschichten:

Übersicht der schwulen Kurzgeschichten ...

Liste mit allen schwulen Kurzgeschichten ...

Hier kannst du deine Gay Geschichte einsenden ...

Über marvin 1336 Artikel
Hi! Ich habe im Moment nicht viel zu sagen. :-)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen