Fremdgehen erkennen

Fremdgehen erkennen - © - Gina Sanders - Fotolia

Fremdgehen ist ein grober Vertrauensbruch, der eine Beziehung schwer belastet oder sogar zu ihrem Ende führen kann. Obwohl Fremdgehen offiziell verurteilt wird, praktizieren es viele. Überraschenderweise gibt es kaum Unterschiede zwischen Männern und Frauen. Bei beiden Geschlechtern geht ungefähr die Hälfte wenigstens einmal in der Beziehung fremd.

Wie kann man Fremdgehen erkennen?
Viele verstehen es, ihre Spuren beim Fremdgehen meisterhaft zu verwischen, Frauen übrigens besser als Männer. Trotzdem gelingt das niemals vollständig und gewisse Anzeichen deuten darauf hin, dass etwas im Busch ist. Dazu gehören zum Beispiel plötzliche Änderungen der Verhaltensweisen und Gewohnheiten. Ein geradezu klassisches Anzeichen für Fremdgehen ist eine plötzliche Häufung von Überstunden oder Sonderschichten am Wochenende. Verdächtig ist auch, wenn auf einmal alte Freunde, die jahrelang kaum im Gespräch erwähnt wurden, auf einmal zu einem Besuch einladen und der Partner unter den verschiedensten Vorwänden (Fitnessstudio, Meetings, Seminare) generell mehr Zeit allein und außer Haus verbringt.

Elektronische Anzeichen für das Fremdgehen
Das Handy ist heute für die meisten ein unverzichtbarer Begleiter im Alltag geworden. Verdächtige Anzeichen, dass der Partner fremdgehen könnte, sind zum Beispiel dass das Handy auf einmal fast überall hin mitgenommen wird. Am liebsten sogar unter die Dusche oder dass das Handy auf einmal mit einer PIN gesichert ist bzw. der Computer ein neues Passwort besitzt. Rote Alarmsignale sollten angehen, wenn der Partner Gespräche plötzlich abbricht, wenn sein Lebensgefährte den Raum betritt oder plötzlich das Thema gewechselt wird. Am PC sind deutliche Anzeichen für heimliche Aktivitäten, wenn der Verlauf im Browser regelmäßig gelöscht wird.

Wie bekommt man Gewissheit, ob der Partner fremdgeht?
Die klassische, allerdings auch sehr teure Methode, besteht darin, einen Privatdetektiv zu engagieren, der den Partner beobachtet und die Ergebnisse dokumentiert, so dass sie gesetzliche Beweiskraft erlangen. Oft kann man aber auch Gewissheit bekommen, indem man den Begründungen für das ständige Fernbleiben nachgegangen wird, zum Beispiel durch einen Kontrollanruf während vermeintlicher Überstunden oder einem unerwarteten Besuch im Fitnessstudio, indem der Partner angeblich trainiert. Auf Computer, Tablet PC und Smartphone lassen sich sogenannte Keylogger Programme einsetzen. Das sind Spionageprogramme, die nicht nur registrieren, welche Webseiten besucht wurden, sondern auch Textnachrichten wie Emails, Einträge bei sozialen Netzwerken, SMS oder Internet-Nachrichtendiensten festhalten. Damit kann man in der Regel ziemlich schnell Gewissheit erlangen, ob der Partner fremdgeht oder nicht.

Über marvin 1198 Artikel
Hi! Ich habe im Moment nicht viel zu sagen. :-)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen