Mit 30 Fast Food meiden

Mit 30 Fast Food meiden - © Photographee.eu - Fotolia

Wer sich mit 30 ungesund ernährt, nimmt alle vier Jahre über 1,5 kg zu.

Wenn du auf Chips, Pommes, Cola und Hot Dogs stehst und schon 35 Jahre alt bist solltest du in Zukunft besser darauf verzichten. Denn dadurch nimmst du durchschnittlich 1,5 Kilo alle 4 Jahre zu. Das behauptet zumindest eine US-Studie. Wenn du einfach nur weniger isst, nimmst du nicht einfach automatisch ab, erklärt der Studienleiter. Er meint, es kommt auf die Art der Lebensmittel an.

Eine Extra-Portion Kartoffel-Chips am Tag sorgt demnach alle vier Jahre für 0,75 Kilo mehr auf den Hüften. Bei Pommes seien es sogar 1,5. Zuckerhaltige Limonaden und rotes Fleisch schlagen mit 0,5 Kilo zu Buche. Andere Lebensmittel helfen dagegen beim Abnehmen: Eine tägliche Portion Joghurt bringt knapp 0,4 Kilo weniger (auf vier Jahre gerechnet).

Die Forscher untersuchten mehr als 120.000 Personen zwischen 33 und 60 Jahren über einen Zeitraum von 20 Jahren. Neben der Ernährung war auch der Lebensstil ein wichtiger Faktor der Studie. Wer täglich fern sah, weniger als sechs oder mehr als acht Stunden schlief, nahm ebenfalls zu. Wer sich hingegen regelmäßig sportlich betätigte, nahm weniger zu als erwartet.

Über marvin 1201 Artikel
Hi! Ich habe im Moment nicht viel zu sagen. :-)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen