Die Wasser-Diät

Die Wasser-Diät - © Warren Goldswain - Fotolia

Wer viel Wasser vor dem Essen trinkt, nimmt schneller ab. Das besagt eine US-Studie. Ob sich daraus einen neue Diät entwickelt, bleibt offen.

Wer vor dem Essen Wasser trinkt, lässt seine Pfunde schneller purzeln, so eine US-Studie. Es ist ganz einfach, mit zwei Gläsern Wasser vor jeder Mahlzeit ist danach ein Gewichtsverlust von bis zu zwei Kilo möglich. Laut der Studie wirkt das Wasser als Appetitzügler. Man fühlt sich voll, und das mit null Kalorien.

Die Studie dauerte 12 Wochen und war ein Erfolg. Alle abnehmwilligen Probanden, die zwei Gläser extra Wasser tranken, verloren durchschnittlich fünf Kilo mehr Gewicht als diejenigen ohne das extra Wasser. Die Wassertrinker nahmen mit dieser neuen Diät-Strategie zwischen 75 und 90 Kalorien weniger pro Mahlzeit zu sich, als sie es ohne zusätzliche Wassergläser getan hätten.

Allerdings sollte wirklich auf reines Wasser und nicht auf zuckerhaltige Getränke wie Limonaden gesetzt werden. Nur so kann die positive Wirkung durch mehr Flüssigkeitsaufnahme erreicht werden.

Über marvin 1197 Artikel
Hi! Ich habe im Moment nicht viel zu sagen. :-)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen