Einschlafen mit Smartphone

Einschlafen mit Smartphone - © Africa Studio - Fotolia

Selbst im Bett ist das Smartphone für viele noch ein treuer Begleiter, denn bis zu 83 Prozent der Besitzer nehmen es sogar zwischen Polster und unter die Decke mit. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Online-Studie von KRC Research.

Lieber kein Sex als offline

Für die Studie wurden mehr als 7.000 Smartphone-Nutzer in den USA, Großbritannien, Brasilien, China, Spanien, Mexiko und Indien befragt. 60 Prozent von ihnen gaben an, dass sie öfters sogar mit dem Gerät in der Hand einschlafen. Am häufigsten bestätigten dies Teilnehmer aus Indien (74 Prozent) und China (70 Prozent).

Die Smartphone-Liebe übersteigt diese hohen Werte sogar noch im Kontext von Beziehungen. Einige Teilnehmer gaben an, dass sie lieber ein Wochenende auf den Sex mit ihrem Partner verzichten würden, wenn sie dafür in einer Entscheidungssituation ihr Smartphone behalten könnten.
Extreme Verbundenheit

54 Prozent nehmen ihr Handy sogar beim Duschen mit ins Badezimmer, um erreichbar zu bleiben. Die Verbundenheit mit dem Smartphone übersteigt für viele Nutzer auch Freundschaften. So können sich 40 Prozent vorstellen, Geheimnisse in ihr Mobilgerät zu tippen, die sie niemals ihren besten Freunden preisgeben würden.

Über marvin 1201 Artikel
Hi! Ich habe im Moment nicht viel zu sagen. :-)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen